Sonntag, 01. Mai 2016, 9:59 Uhr

DSDS 2016: Diese Drei sind im Finale

Thomas Katrozan, Laura van den Elzen und der putzige Prince Damien sind die drei Finalisten der 13. Staffel von DSDS. Anita Wiegand, Igor Barbosa und Mark Hoffmann schieden knapp vor dem Finale aus.

DSDS 2016: Diese Drei sind im Finale

Zum Auftakt performten die Kandidaten zunächst gemeinsam „Get Down Saturday Night“ von Oliver Cheatham. Danach erwartete die Zuschauer nicht nur Einzelperformances, sondern auch Gesangs-Duelle zwischen den Kandidaten. Anschließend führte DSDS-Moderator Oliver Geissen durch die Live-Entscheidung, bei der es wie üblich die Zuschauer in der Hand hatten, wen sie in der nächsten Woche sehen möchten. Gleich drei Kandidaten mussten dann kurz vor dem großen Finale die Heimreise antreten.

Der schöne Mark Hoffmann sagte dazu: „Ich bin natürlich traurig, dass ich rausgeflogen bin, aber ich gönne es jedem einzelnen Kandidaten, der im Finale steht.“ Anita bilanzierte etwas betroffen: „Ich bin zwar traurig, dass es hier vorbei ist, aber ich freue mich auf meine Familie in Kiel. Und bei der DSDS-Tour sind wir alle sechs ja wieder zusammen.“

DSDS 2016: Diese Drei sind im Finale

Dass Entscheidungen bei Castingsshows sich kurioserweise trotz Telefonvoting des öfteren ausgerechnet in den Finalrunden gegen den Zuschauertrend entscheiden, dies bleibt eines der großes Mysterien von Talente- oder Votingshows – weltweit. Aus Marketing-Sicht ist das immer sehr clever, die Leute reden nämlich drüber (Fachbegriff “Talk of the Town”) und durch derartige Cliffhanger wird die Spannung und damit die Quote für die Fortsetzung gehalten.

Mittlerweile kann man Bücher über diese merkwürdigen Anomalien schreiben, die für geübte Zuseher daherkommen als folgen sie einer ausgebufften redaktioneller Dramaturgie, nicht aber dem Voting einer über Wochen immer gleichen Abstimmung. Die Jury ist fein raus: Sie hätte Igor Barbosa mehrheitlich ebenso ins Finale gewählt, aber der böse Zuschauer, das unbekannte Wesen (über dessen Verhalten die Zuschauerforschung Sender in nicht endenwollenden Researches normalerweise doch alles, aber auch wirklich alles wissen), hat mal wieder einen “Strich durch die Rechnung” der Profis hinterm Jurypult gemacht. Wieso versagt der Algorithmus der Zuschauerforschung eigentlich ausgerechnet immer bei Final-Votings?

DSDS 2016: Diese Drei sind im Finale

Urteil Oberjuror Bohlen, auch zum Gesangsduett Igor und Prince Damien: “Igor, ich weiß, wie verzweifelt du immer warst mit Deutsch, aber du klingst so toll in Deutsch. Und Prince, du bist auch super. Ihr beiden wart wirklich ganz, ganz große megaklasse. Von den drei Duetten war das mit 300 Kilometern Abstand das Beste. Das war schon ein bisschen eine andere Liga. Ihr kommt so professionell rüber.”

Dass für Top-Favorit Igor Barbosa nun das grausame Aus vor dem Finale kam reiht sich ein in die Reihe dieser Überraschungen, die keiner der skeptischen Zuschauer wirklich nachprüfen kann, aber es ist womöglich die Rettung für den jungen Mann, der schon jetzt mit US-Popstar Chris Brown verglichen wurde. Dem 17-Jährigen bleibt vieles erspart, der leider karrierehindernde Schicksals-Stempel des DSDS-Siegers, mal abgesehen vom DSDS-Ersten Alexander Klaws und Beatrice Egli, nur zwei nachhaltigen Gewinnern aus immerhin dreizehn (!) Jahren ‘Deutschland sucht den Superstar’.

DSDS 2016: Diese Drei sind im Finale

Mehr zu DSDS: Igor Barbosa plaudert hier über die Kritik, er sei „zu amerikanisch“

Und ihm bleibt vor allem Album mit Dieter Bohlen erspart. Insofern lieber Igor, Glückwunsch zu diesem Sieg. Besser hätte es nicht laufen dürfen, wenn man sich eine Musikkarriere nicht versauen will. Sein Kommentar: „Irgendeiner musste ja raus. Ich bin glücklich, dass ich es bis hierhin geschafft habe, das ist schon eine gute Leistung.“

3,11 Millionen Zuschauer verfolgten das spannende Halbfinale aus dem Landschaftspark Duisburg. Laura, Thomas und Prince werden am Samstag, 7. Mai, um 20.15 Uhr, vor rund 13.000 Zuschauern im ISS Dome in Düsseldorf um den Titel „Superstar 2016“ kämpfen. (PV)


Fotos: RTL/Stefan Gregorowius. Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ im Special bei RTL.de