Montag, 02. Mai 2016, 22:37 Uhr

Mark Wahlberg: Die Familie hat Priorität

Mark Wahlbergs Top-Priorität ist es, Vater zu sein. Der Vater von vier Kindern nimmt keine Rollenangebote an, die sich auf seine Familie auswirken könnten.

Mark Wahlberg: Die Familie hat Priorität

Dem ‘Men’s Fitness’-Magazin verriet er auf die Frage, ob er eine spirituelle Person sei, was seine Rollen angehe: “Absolut. Ich möchte niemals meine künstlerische Unversehrtheit gefährden. Trotzdem habe ich das getan, als ich [einen Porno-Star in] ‘Boogie Nights’ gespielt habe. Heute hätte ich Bedenken, etwas in so einer Welt zu machen.” Der 44-Jährige hatte erst kürzlich bekannt gegeben, dass sein Hobby-Boxen ihm geholfen hat, für ‘Pain & Gain’ und ‘Broken City’ in Form zu bleiben. Als er gefragt wurde, wie er es schaffe, seinen Körper immer für den Film richtig zu formen, antwortete der Schauspieler: “Eine Diät, Laufen gehen, Springseil springen. Am meisten Springseil springen. Das macht mir mehr Spaß, als auf dem Laufband zu rennen oder zu joggen. Es ist rhythmischer und man kann die Geschwindigkeit ändern. Es ist außerdem ein großer Bestandteil vom Boxen und ich liebe diese Sportart.”

Mehr: Muskelprotz Mark Wahlberg macht sein Hobby zum Beruf

Foto: WENN.com