Montag, 02. Mai 2016, 8:15 Uhr

Miley Cyrus' neuester "Liebesbeweis"

Der Bullshit der Woche ist das hier: Miley Cyrus und Elsa Pataky sind “verbunden fürs Leben”. Die Sängerin und die Ehefrau von Chris Hemsworth haben sich Freundschafts-Tattoos stechen lassen.

Miley Cyrus neuester "Liebesbeweis"

Die Künstlerin Lauren Winzer veröffentlichte auf Instagram einen Schnappschuss der kleinen Kunstwerke und schrieb dazu: “Begeistert, diese kleinen, identischen Wellen, gezeichnet von @KellySlater, auf @MileyCyrus, @KalaniMiller, @ElsaPatakyConfidential, @AprilMun stechen zu dürfen.” Miley und Elsa ziert nun, genauso wie zwei weitere Freundinnen, eine kleine Welle. Damit verdichten sich also die Hinweise, dass nicht nur ihr Bund auf Dauer sein könnte – und Elsa tatsächlich bald die Schwägerin der 23-Jährigen wird, behaupten flugs einige. Bitte? Als wäre es nicht normal, dass sich verschiedene Menschen auch ein gleiches Motiv stehen würden!

Mehr: Liam Hemsworth stellt klar: „Ich bin nicht verlobt“

Wie vergangene Woche berichtet wurde, soll die Skandalnudel noch diesen Sommer vor den Traualtar treten und ihren On/Off-Freund Liam Hemsworth ehelichen. “Es ist aber auch möglich, dass die beiden einfach nach Vegas abhauen und dort heiraten!”, verriet ein Vertrauter gegenüber ‘Us Weekly’. Vorstellbar scheint alles, hätte doch auch kaum jemand für möglich gehalten, dass der ehemalige Kinderstar und der 26-Jährige überhaupt wieder zueinanderfinden. Nachdem sie sich 2009 am Set von ‘Mit dir an meiner Seite’ verliebten, folgte 2012 die Verlobung. Ein Jahr später trennte sich das Traumpaar allerdings. Im Dezember 2015 feierten sie dann ein Liebescomeback. Seitdem trägt Miley auch den dicken Verlobungsklunker, den ihr der ‘Die Tribute von Panem’-Star geschenkt hatte.

Foto: WENN.com