Montag, 02. Mai 2016, 9:50 Uhr

Tom Hanks: "Manche in dieser Branche wollen nur flachgelegt werden"

Tom Hanks hat den tollsten Job der Welt. Der Schauspieler kann auf eine jahrzehntelange Karriere zurückblicken. Und entgegen manch seiner Kollegen ist der 59-Jährige absolut dankbar, da zu sein, wo er heute ist.

Tom Hanks: "Manche in dieser Branche wollen nur flachgelegt werden"

“Ich befinde mich in einer fabelhaften Situation”, erklärte der Oscar-Gewinner, der nur noch in ausgewählten Filmen mitspielen möchte: “Von der Rolle muss ich wirklich total angetan sein. Ich könnte aber auch einfach irgendwelche Theaterstücke machen, auf die ich wirklich Lust habe. Das ist wirklich schön.” Im Gespräch mit dem ‘Sunday Times Culture Magazine’ enthüllte der Star außerdem, warum er sich überhaupt für diesen Beruf entschied: “Manche sind aus unredlichen Gründen in dieser Branche: Macht. Sie wollen flachgelegt werden. Das Geld stimmt. Aber als ich da reingeraten bin, fand ich es toll, weil es Spaß machte und ich in sonst nichts gut bin. Bezahlt werden, um Filme zu drehen? Das ist das Tollste auf der Welt!”

Der ‘Forrest Gump’-Darsteller verriet zudem, dass sich seine Rollen im Laufe der Jahre natürlich geändert haben: “Du trägst die Last deiner Jahre und die Erfahrungen gewisser Umstände mit dir herum. Ich freue mich, dass meine Rollen auch altern. Im Juli werde ich 60, ich habe festgestellt, dass ich keinen 32-Jährigen mehr spielen kann. Das nimmt mir keiner ab. Die Geschichten, die ich erzähle, sind von Typen in meinem Alter, die aussehen wie ich und sich plötzlich in Umständen wiederfinden, die außergewöhnlich sind.”

Foto: WENN.com