Dienstag, 03. Mai 2016, 14:44 Uhr

Jennifer Hudson kommt in H&M zur MET-Gala

Jennifer Hudson zeigte sich auf der ‘Met Gala’ diesmal als “Mädchen von nebenan”. Na das ist mal ein Comeback! Das letzte Mal, als Jennifer Hudson das Red Carpet-Event im Jahr 2011 besuchte, glänzte sie in einer sehr voluminösen Robe von Vera Wang.

Jennifer Hudson kommt in H&M zur MET-Gala

Fünf Jahre später setzte die Sängerin nun auf ‘H&M’. “Das Kleid setzt definitiv ein Statement – es ist einfach ein Hingucker”, verriet sie der ‘PeopleStyle’. Und sie fuhr fort: “Es ist angemessen für eine solche Gala. Ich musste es einfach tragen. Ich bin in so vielen Bereichen gewachsen und weiß Mode nun noch mehr zu schätzen, ich hoffe, das Kleid drückt das aus.” Und genau deshalb habe sie sich für eine ‘H&M’-Robe entschieden. Für sie sei es die perfekte Verbindung zwischen dem normalen Mädchen und der Hollywood-Diva. “Ich repräsentiere damit jedes Mädchen.” Und sie ist, wie jedes normale Mädchen, natürlich auch mal unsicher.

“Ich bin ziemlich nervös, über den roten Teppich zu gehen. Die Stufen sind riesig!” Doch gegen die Nervosität gibt es Gott sei Dank ein kleines Hilfsmittel. “Schokolade beruhigt meine Nerven, also muss ich zwischendurch mal ein bisschen davon naschen. Obwohl ich eigentlich nur Proteine, Paprika und Sellerie essen wollte, damit ich in mein Kleid passe!” Drei oder vier Mal musste die Schauspielerin zum Anprobieren, damit das Kleid auch wirklich perfekt passte. Und es hat sich definitiv gelohnt.

Fotos: Instagram