Dienstag, 03. Mai 2016, 19:41 Uhr

Newcomer Greyson Chance: Konkurrenz für Bieber und Co.?

In den USA sorgte Newcomer Greyson Chance (18) bereits als Teenie von 12 Jahren (2010) für Aufruhr. Moderatorin Ellen DeGeneres (58) hatte da nämlich einen beeindruckenden YouTube-Clip von ihm entdeckt.

Newcomer Greyson Chance: Konkurrenz für Bieber und Co.?

Darin ist er bei einem Schulfestival in seiner Heimatstadt Wichita Falls (Texas) am Klavier zu sehen, wobei er den Song ‚Paparazzi’ von Lady Gaga schmettert. Und wie! (Video ganz unten) DeGeneres fand die Gesangs- und Piano-Künste des damals 12-Jährigen so faszinierend, dass sie das Video in ihrer Show zeigte. Und auch Schauspieler Ashton Kutcher (38) soll auf Twitter anscheinend Werbung dafür gemacht haben. Greyson Chance wurde damit über Nacht zur YouTube-Sensation (der Clip kann bis heute weit über 56 Millionen Klicks verzeichnen). Und das war noch lange nicht alles: 2011 gab’s nämlich schon sein Debüt-Album ‚Hold On ´til the Night’, ein Jahr später dann die EP ‚Truth Be Told, Part 1’. Mittlerweile sind ein paar Jahre ins Land gegangen und der 18-Jährige ist nicht nur um einiges gewachsen, auch seine Stimme ist tiefer und sehr erwachsen geworden. Gerade hat er seinen neuesten Song ‚Back on the Wall’ veröffentlicht, der aus seiner am 13. Mai herauskommenden EP ‚Somewhere Over My Head’ stammt.

Diese werde laut dem ‚Billboard’-Magazin von Musikkennern als „gefühlvoller Pop mit einem modernen Twist“ beschrieben. Zudem sollen dabei auch R’n’B-, Funk- und Jazz-Elemente nicht zu kurz kommen. Das lässt also vermuten, dass mögliche Konkurrenz für Justin Bieber (22) und Co. im Anmarsch sein könnte. Der eingängige Track ‚Back on the Wall’ hört sich für einen 18-Jährigen jedenfalls ziemlich reif an. Und auch im dazugehörigen Video wollte der talentierte Newcomer „seine mehr erwachsenere Seite“ zeigen, wie er gegenüber ‚Billboard’ verriet: „,Back on the Wall’ und die bald erscheinende EP handeln davon, mich neu als derjenige vorzustellen, der ich jetzt bin und die Leute wissen zu lassen, dass ich nicht mehr einfach nur das 12-jährige Kind bin.“ Dem Song sind Chartqualitäten auf jeden Fall nicht abzusprechen. Ob Greyson Chance damit gleich auch gegen Justin Bieber und Co. ankommt, bleibt jedoch abzuwarten…(CS)

P.S.: Danke an alle Websites, die sich von unseren erfrischenden Musiktipps inspirieren lassen.

Foto: Facebook