Mittwoch, 04. Mai 2016, 22:30 Uhr

Blac Chyna lässt ihren Namen schützen

Blac Chyna hat sich ihren Namen schützen lassen. In den vergangen Monaten haben einige UnternehmerInnen, Stripperinnen und Erotikdarsteller versucht, mit dem Pseudonym Blac(k) Chyna im Business Erfolg zu haben.

Blac Chyna lässt ihren Namen schützen

Eine störte das aber ganz besonders: Blac Chyna selbst, denn die wollte nicht, dass ihr Name mit allen möglichen Produktionen in Verbindung gebracht wird und andere mit ihrem Namen Geld verdienen. Deshalb hat sie sich ihren Namen nun patentieren lassen. Den Antrag dafür hatte sie bereits vor einem Monat eingereicht, wie die amerikanische Klatschseite ‘TMZ’ berichtet. Damit soll anderen Menschen untersagt werden, ihren Namen zu benutzen. Seit ihrem Patentantrag sollen sich die Aufträge für Werbung und diverse Auftritt bereits vervielfacht haben, wie ihr Anwalt Walter Mosley verriet.

Mehr zu Blac Chyna: Wurden ihr 200.000 Dollar und mehr gestohlen?

Somit steht zu erwarten, dass Chyna in den nächsten Monaten noch mehr im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit stehen wird als ohnehin bereits. In der jüngeren Vergangenheit machte sie Schlagzeilen, als sie eine Partnerschaft mit Kim Kardashians Bruder Rob einging und sich vor kurzem sogar mit ihm verlobte.

Foto: WENN.com