Freitag, 06. Mai 2016, 9:07 Uhr

Star Wars: Daisy Ridley ist nicht zu bremsen

Daisy Ridley und Naomi Watts wandeln bald auf Shakespeares Spuren. Der ‘Star Wars’-Star und die ‘King Kong’-Darstellerin stehen kurz davor, die Hauptrollen in ‘Ophelia’ zu übernehmen. Dabei soll Ridley laut ‘The Hollywood Reporter’ in die Titelrolle schlüpfen, Watts dagegen ‘Gertrude’ mimen.

Star Wars: Daisy Ridley ist nicht zu bremsen

‘Ophelia’ ist eine Adaption des 2006 erschienenen und preisgekrönten Romans der Autorin Lisa Klein. Diese orientierte sich in ihrem Werk an dem Theaterstück des englischen Dichters, in dem die Titelheldin sich in Prinz Hamlet verliebt. Doch der treibt sie durch sein Verhalten in den Wahnsinn und tötet sogar ihren Vater Polonius. Von ihrer Trauer getrieben, wird Ophelia später ertrunken aufgefunden – unklar, ob es Selbstmord oder doch nur ein tragischer Unfall war. Das Buch von Lisa Klein jedoch nimmt ein paar andere Wendungen als das Stück aus dem 16. Jahrhundert. So gibt es unter anderem eine geheime Hochzeit, Charaktere, die doch überleben und ein fast glückliches Ende. ‘Mad Men’-Autor Semi Chellas hat das Drehbuch geschrieben, während die Australierin Claire McCarthy die Regie übernehmen soll.

Mehr zu Daisy Ridley: Ich bin auch nur ein Mensch!

Foto: WENN.com