Samstag, 07. Mai 2016, 9:53 Uhr

Adele und der schwule Heiratsantrag von Kopenhagen

Adele half während eines Auftritts einem Paar dabei, sich zu verloben. Die britische Sängerin (’25’) lud während ihres Konzerts in Kopenhagen, Dänemark, die beiden Zuschauer André Söderberg und Simon Carlsson zu sich auf die Bühne.

Adele und der schwule Heiratsantrag von Kopenhagen

Was zu ihrer eigenen Überraschung folgte, war ein Heiratsantrag. Wie in einem Fan-Video zu sehen ist, hält Adele das Mikrophon für die beiden Verliebten und hüpft im Anschluss auf und ab. Während sie die beiden umarmt, ruft die 28-jährige Sängerin “Das ist unglaublich, ich muss anfangen zu weinen”. Danach fragte sie: “Soll ich die Leihmutter sein, falls ihr Kinder bekommt? Ich würde gerne ein Kind mit einem Schweden haben.” Andere Konzertbesucher berichteten im Anschluss, die Oscar-Gewinnerin habe das Paar auf Grund ihrer skurrilen Brillen aus der Menge der Zuschauer ausgewählt.

Mehr zu Adele: So reich ist sie also wirklich?

Söderberg erzählte dem ‘Evening Standard’, dass der Antrag vollkommen ungeplant gewesen sei. “Ich hatte bereits darüber nachgedacht, ihn zu fragen, ob er mich heiraten möchte. Aber als Adele uns auf die Bühne bat, ist es einfach so passiert”, erinnerte er sich. “Ich trug einen Plastikring, den wir früher an diesem Tag zusammen mit unseren Kostümen gekauft hatten. Also nahm ich den Ring und steckte ihn an seinen Finger. Was soll ich sagen – ich liebe ihn einfach so sehr!” Bereits bei der Eröffnung ihrer Welttournee im vergangen März in Belfast, Nordirland, hatte Adele einem Pärchen dabei geholfen, sich zu verloben.

Foto: WENN.com