Sonntag, 08. Mai 2016, 9:33 Uhr

Ewan McGregor war bei den Anonymen Alkoholikern

Ewan McGregor verlor die Kontrolle und suchte Hilfe bei den Anonymen Alkoholikern. Der 45-jährige Schauspieler, der mit seiner Frau Eve Mavrakis die Kinder Clara (19), Jamyan (15), Esther (14) und Anouk (5) großzieht, hat seit 15 Jahren keinen Tropfen Alkohol mehr angerührt.

Ewan McGregor war bei den Anonymen Alkoholikern

Sein Laster aufzugeben fiel McGregor jedoch nicht leicht, weshalb er die Beratungsstunden aufsuchte. Der Kinostar erklärte: “Ich ging nicht direkt zu den Anonymen Alkoholikern. Und ich hatte einen Therapeuten, eine Art Alkohol-Spezialist, mit dem ich eine Weile sprach, was mir dabei half, das Trinken aufzugeben. Und jetzt mache ich nichts mehr. Ich trinke nie. Vorbei. Es ist ein besseres Leben.” Der beliebte Filmdarsteller kam bereits als Kind in Schottland mit Alkohol in Kontakt, doch nachdem er aufhörte, wurde ihm bewusst, wie sehr Alkohol das Leben zum Negativen verändern kann.

Mehr: Ewan McGregor steht vor doppelter Herausforderung

Der Zeitung ‘The Times’ gestand McGregor: “Ich trank, weil ich es schon immer gemacht hatte. Das war meine Erfahrung, glaube ich. Als ich noch jünger war und in Schottland lebte, haben wir das an den Wochenenden gemacht. Wir trafen uns irgendwo und tranken – wie viele Kinder – bis zum Exzess. Ich gewöhnte mich daran, das war der Hedonismus der Neunziger mit ‘Brit Cool’ und ‘Brit Pop’ und ‘Oasis’ und ‘Blur’. Es ging immer weiter. Es machte keinen Spaß mehr. Also entschied ich, aufzuhören. Es war keine große Sache. Also, es ist auf keinen Fall einfach, besonders hier, wo die Kultur sich oft um Alkohol dreht. Aber das war einfach eine Sache zu viel in meinem Leben. Ich war Schauspieler, ich war Ehemann, Vater und Trinker. Das einzige, das ich lassen konnte, war das Trinken. Also tat ich es und es machte alles andere so viel einfacher.”

Foto: WENN.com