Montag, 09. Mai 2016, 20:27 Uhr

Joey Heindle über seine Freundin, Kumpels und den Ballermann

Das Promi-Leben hat viele Höhen und Tiefen – davon können auch Joey Heindle, Sarah Nowak und Carsten Spengemann ein Lied singen, die RTL II im Rahmen von „Deutschland, Deine Promis!” begleitet.

Joey Heindle über seine Freundin, Kumpels und den Ballermann

In der aktuellen Episode heute Abend ab 22.20 Uhr werden Joey und seine Verlobte Justine (die nun auch seine Tourmanagerin ist) von deren Eltern zur Rede gestellt. Die Schwiegereltern in spe wollen die Weichen für die Zukunft der beiden stellen. Dazu gehören jedoch auch Regeln, die für reichlich Diskussionsstoff sorgen. Obendrein überrascht Joeys Verlobte Justine ihre Eltern mit bislang unbekannten Karriereplänen. Auch Kinder sind bereits ein Thema für das junge Paar, das sich gerade erst neu orientiert… klatsch-tratsch.de hat mit Joey geplaudert.

Joey, Du bist Teil der RTL-II-Dokusoap „Deutschland deine Promis“. Warum nimmst du daran teil und entblößt Deine Seele öffentlich?
Ich finde, dass es eine gute Möglichkeit ist, den Menschen da draussen zu zeigen wie mein Leben so ist. Vor allem meinen Fans. Ich hatte ja auch noch nie wirklich ein Problem damit, über das zu sprechen, was mich bewegt.

Warum konntest du nach Deinem Sieg beim Dschungelcamp 2013 nicht richtig Fahrt aufnehmen?
Es gab doch tolle Ideen, wie z.B. ein Album. Ja, rückblickend betrachtet habe ich da eine wirkliche Chance in den Sand gesetzt. Damals gab es einfach viel zu viele Dinge in meinem Leben, die mich daran gehindert haben, mich auf meine Karriere zu konzentrieren. Aber damit ist jetzt Schluss!

Warum hast Du so oft Dein Management gewechselt?
Ich war leider viel zu naiv und habe mich zu schnell auf die falschen Leute eingelassen. Damit will ich nicht pauschal alle in einen Topf schmeissen. Es gab auch Leute in meinem Umfeld, die eigentlich ok waren, wo es aber aus anderen Gründen nicht funktioniert hat. Jetzt habe ich aber mal aufgeräumt und habe jetzt ein exklusives Management mit dem ich sehr zufrieden bin.

Joey Heindle über seine Freundin, Kumpels und den Ballermann

Mit Deiner Freundin Justine Dipple scheinst du die richtige Partnerin fürs Leben gefunden zu haben, wie man sehen kann. Was unterscheidet sie von anderen Frauen?
Justine unterscheidet sich in ganz vielen Dingen positiv von anderen Frauen, aber was wohl das Wichtigste ist, ist das sie nicht immer “ja” sagt nur um mir zu gefallen, sondern das sie mir von Anfang an auch ihre ehrliche Meinung gesagt hat, wenn ich mal auf dem Holzweg war. Justine ist jemand auf den ich mich blind verlassen kann und der ich mein Leben anvertrauen würde.

Hast Du eigentlich auch echte Freunde, Kumpels und wenn ja, welche Rolle spielen die in Deinem Leben?
Klar habe ich auch echte Kumpels. Wenige, aber dafür richtig gute die eine grosse Rolle in meinem Leben spielen.

Joey Heindle über seine Freundin, Kumpels und den Ballermann

Der Ballermann steht ja für eine bestimmte Art von Musik, die man eben gerne konsumiert. In der letzten Folge konnte man sehen, dass du nicht sehr angetan warst von der dem Angebot, dort aufzutreten. Warum nicht?
Beim Ballermann geht es ja immer mehr um die Show, als um die Musik. Das will ich aber nicht mehr. Ich möchte, dass die Menschen meine Musik mögen, ganz unabhängig von der Figur “Joey” die sie aus dem Fernsehen kennen.

Findest du, dass Auftritte in einer Dokusoap und ein Musikkarriere zusammenpassen? Das eine behindert doch das andere.
Nein, wieso? Für mich sind das zwei verschiedene Dinge. Auf der einen Seite arbeite ich an meiner Musikkarriere, die nichts mit der Dokusoap zu tun hat. Auf der anderen Seite habe ich aber auch eine Menge Spass an solchen TV-Formaten und möchte auch das weiterhin machen.

Deine neue Single reiht sch ein in die derzeitig angesagten Popsongs von Leuten wie Andreas Bourani, „Gestört aber geil“ usw. Können wir uns so den künftigen Heindle-Sound vorstellen?
Ja, auf jeden Fall. Das ist die Richtung die ich machen möchte. Was aber nicht heisst, das ich nicht irgendwann einmal nicht vielleicht doch auch noch etwas anderes ausprobieren möchte. Aber erstmal wird das mein Sound sein.

Welche Musik hörst du privat am liebsten?
Am liebsten Pop. Deutsch und Englisch. Aber auch gerne mal Black. Kommt immer auf die jeweilige Stimmung an.

Fotos: RTL II