Dienstag, 10. Mai 2016, 21:39 Uhr

Dwayne Johnson hat sich was für Robin Williams ausgedacht

Dwayne Johnson hat sich für das Remake des Filmklassikers ‘Jumanji’ eine besondere Ehre für Robin Williams ausgedacht. Auf Instagram postete der Star eine Lobeshymne an den verstorbenen Schauspieler und Komiker.

Dwayne Johnson hat sich was für Robin Williams ausgedacht

Der spielte nämlich in der Original-Version aus dem Jahr 1995 die Rolle des Alan Parrish. Dennoch geriet das Projekt einer Neuauflage nur zwei Jahre nach Williams’ Tod in die Kritik. Auf seinem Instagram-Account postete Johnson nun einige Details zu dem ‘Jumanji’-Remake und erwähnte dabei auch seinen verstorbenen Kollegen. Er versicherte, dass der Film den Schauspieler ehren werde. “Die Liebe und der Respekt, die ich für diesen Mann empfinde, sind grenzenlos”, so Johnson. “Ihr habt mein Wort, […] dass sein Charakter Alan Parrish einzigartig bleiben […] wird. Ich habe eine Idee, wie wir das anstellen, und ich denke, seine Familie wird stolz sein. Ich denke auch, dass Robin irgendwo auf uns herunterblickt und lacht, wenn er sich daran erinnert, wie wir uns das erste Mal backstage getroffen haben und wie ich (zum allerersten Mal überhaupt) ein von einem Star überwältigter Idiot war, der kein Wort herausgebracht hat.”

In ‘Jumanji’ geht es um ein mysteriöses Brettspiel, dessen Ereignisfelder Tiere, Monster und Gestalten aus der Dschungel-Welt des Spiels heraufbeschwören, die für jede Menge Chaos sorgen. Der deutsche Kinostart ist für den 27. Juli 2017 geplant.

Ein von therock (@therock) gepostetes Foto am

Foto: WENN.com