Dienstag, 10. Mai 2016, 23:13 Uhr

Eagles of Death Metal: Blutiger Zwischenfall bei Konzert

Einem ‘Eagles of Death Metal‘-Fan wurde bei einem Konzert der Band das Ohr abgebissen. Die Rocker hatten am Samstag ein Konzert im ‘Opera House’ in Toronto gespielt, als sich die skurrile Tat ereignete.

Eagles of Death Metal: Blutiger Zwischenfall bei Konzert

Ein unbekannter Mitarbeiter von ‘Universal Music’ schilderte dem Musikjournalisten Alan Cross auf dessen Blog die Situation. Auf ‘www.ajournalofmusicalthings.com’ ist demnach zu lesen: “Vor uns gerieten ein paar Leute in einen Streit und ein Typ biss einem anderen das Ohr ab. Ich mache keine Witze. Das war das abgef***teste, was ich je gesehen habe. Wir mussten die Security holen, um sein Ohr aufheben zu lassen, falls sie das Ganze noch reparieren konnten. Ich schreibe das nur, weil es direkt vor uns passiert ist.” Die Managerin des Veranstaltungsortes hatte angegeben, dass sie den Vorfall nicht mitbekommen hatte, allerdings von ihm gehört habe. Sie beschrieb ihn als bizarr und unglaublich. Bisher hat sich noch kein Mitglied der Band dazu geäußert. Die Polizei in Toronto bestätigte den Vorfall und dass bereits ein Mann wegen Körperverletzung festgenommen wurde. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Goran Mehkek/CROPIX/SIPA/WENN.com