Mittwoch, 11. Mai 2016, 21:27 Uhr

Russell Crowe verschreckte Ryan Gosling beim ersten Treffen

Etwas merkwürdig verlief das erste Treffen zwischen Russell Crowe und Ryan Gosling. Der Schauspieler wollte seinen Kollegen vor einigen Jahren unbedingt kennenlernen – auch, weil er gerne mit ihm zusammenarbeiten wollte.

Russell Crowe verschreckte Ryan Gosling beim ersten Treffen

Deshalb machte er mit ihm ein kleines Treffen aus, das eigentlich nur aus den beiden und ihren Partnerinnen bestehen sollte. Doch seine Ehefrau Danielle Spencer hatte da wohl etwas missverstanden und veranstaltete aus dem Dinner ein Fan-Treffen. Wie Crowe in der ‘Ellen DeGeneres Show’ verriet, hatte Danielle zwölf Freundinnen – und ihre Mutter – nach Hause eingeladen, um den Frauenschwarm persönlich zu begutachten. “Ich konnte ihn natürlich nicht mit seiner Freundin in einen Raum mit sechzehn Frauen laufen lassen”, erinnerte sich der ‘The Nice Guys’-Star.

Mehr: „The Nice Guys“ mit Ryan Gosling: Cooler 70er-Jahre-Retro-Trailer

“Also habe ich es ausgeglichen. Ich habe meine Kumpels angerufen. Ich rief RZA vom Wu-Tang Clan an. Ich rief Eli Roth und alle seine Freunde an. Also spazierte Ryan, der eigentlich ein kleines, privates Dinner erwartete, am Ende in einen Raum mit ungefähr 30 Leuten.” Erst ein paar Jahre später konnte er ihm den Hintergrund zu dieser Geschichte erzählen. “Ich sagte zu ihm: ‘Junge, du musst dich mit deiner Ehefrau arrangieren.'” Immerhin: Die Zusammenarbeit der beiden kam wirklich zustande. Ab dem 2. Juni startet ihr gemeinsamer Film ‘The Nice Guys’ im Kino.

Russell Crowe verschreckte Ryan Gosling beim ersten Treffen

Russell Crowe verschreckte Ryan Gosling beim ersten Treffen

Fotos: WENN.com, Concorde