Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:40 Uhr

Trio-Schlagzeuger Peter Behrens ist tot

Der ehemalige Trio-Schlagzeuger Peter Behrens ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Der Berliner Verleger Oliver Schwarzkopf bestätigte per Mail eine Meldung der ‘Bild’-Zeitung. Behrens sei am späten Nachmittag gestorben. Er wurde 68 Jahre alt.

Trio-Schlagzeuger Peter Behrens ist tot

Im Schwarzkopf-Verlag war die Autobiografie des Musikers “Der Clown mit der Trommel. Meine Jahre mit Trio – aber nicht nur” erschienen. Dem Bericht der ‘Bild’-Zeitung zufolge starb der Musiker in einem Krankenhaus in Wilhelmshaven. Nach einem Nierenversagen habe er fünf Tage im Koma gelegen. Eine Lungenentzündung und eine Blutvergiftung seien noch dazugekommen.

Zuletzt habe er von 300 Euro Rente gelebt.

Der Schlagzeuger (Markenzeichen: weißes Shirt, weiße Hosen, rote Hosenträger) hatte gemeinsam mit Sänger Stephan Remmler und dem Gitarristen Gert Krawinkel 1979 die Band Trio gegründet. Ihr Welthit ‘Da da da’ wurde 1982 zu einer Hymne der Neuen Deutschen Welle. Allein diese Single habe weltweit etwa 13 Millionen Mal verkauft. Die Band hatte sich 1986 wieder aufgelöst, weil laut Remmler “die musikalischen Möglichkeiten in dieser Formation ausgereizt gewesen” seien. Kalle Krawinkel starb 2014. (dpa/KT)

Foto: Carmen Jaspersen/Archiv/dpa