Donnerstag, 12. Mai 2016, 22:31 Uhr

Dieser Papagei wurde mit 43km/h in 30er-Zone geblitzt

Nicht schlecht staunten heute Morgen gegen 10:00 Uhr zwei Messbeamten der Geschwindigkeits- und Abstandsüberwachung des Polizeipräsidiums Westpfalz bei einer Geschwindigkeitskontrolle.

Dieser Papagei wurde mit 43km/h in 30er-Zone geblitzt

Ein fliegender Papagei ist im pfälzischen Zweibrücken von der Polizei geblitzt worden. Der “rasende” Vogel wurde in einer Tempo-30-Zone mit 43 Stundenkilometern gemessen, wie die Polizei heute berichtete. Zunächst hatten die beiden Beamten an der Kontrollstelle vor einem Rätsel gestanden. Die Messanlage löste aus, ohne dass ein Auto zu sehen war. Erst als die Ordnungshüter genauer hinschauten, entdeckten sie auf dem Blitzerfoto den flatternden Papageien.

Dieser Papagei wurde mit 43km/h in 30er-Zone geblitzt

Die wildlebenden Halsbandsittiche haben sich in einem Park in Zweibrücken angesiedelt. Sie gehörten zum Stadtbild, erläuterte ein Polizeisprecher.

Wir haben das Polizeifoto für unsere Leser bearbeitet, um das unverschämte Federvieh sichtbar zu machen. Von wem nun das fällige Verwarnungsgeld in Höhe von 15 Euro entrichtet wird, steht derzeit noch nicht fest, hieß es scherzhaft in der Mitteilung der Behörde. (dpa/KT)

Dieser Papagei wurde mit 43km/h in 30er-Zone geblitzt