Donnerstag, 12. Mai 2016, 21:18 Uhr

Paris Hilton dreht TV-Doku auf Ibiza

Paris Hilton bekommt ihre eigene Doku. Obwohl die Millionen-Erbin einmal zugab, niemals “einen richtigen Job gehabt zu haben”, arbeitet sie jetzt an einer Dokumentation über ihr Leben, so ‘Entertainment Weekly’.

 Paris Hilton dreht TV-Doku auf Ibiza

Auf dem ‘Cannes Film Festival’ 2016 gab ‘Variety’ die Neuigkeit erstmals bekannt. In Ibiza wird in diesem Sommer mit den Dreharbeiten losgelegt. Auf der Trauminsel sollen Interviews mit der 35-Jährigen gedreht werden. Sie spricht dabei über ihren Aufstieg, wie das Rampenlicht ihre Persönlichkeit beeinflusst hat und ihre Wirkung auf junge Mädchen. Hilton arbeitet zusammen mit Jamie Freed und ‘9.14 Pictures’ an dem noch namenlosen Film, der von Don Argott (‘Last Days Here’, ‘Slow Learners’) und Sheena Joyce (‘The Atomic States of America’) produziert wird.

Mehr: Paris Hilton und der Schweizer Geschäftsmann sind getrennt

Die Blondine sei eine moderne Marilyn Monroe – “wunderhübsch, weltbekannt, unverstanden”, erklärten Argott und Joyce gegenüber ‘Variety’. “Wir freuen uns darauf, mit Paris zu arbeiten und ihre schwierige Beziehung zu der Gesellschaft, der Presse und der Politik herauszuarbeiten.” Hilton produzierte Anfang der 2000er ein eigenes Album, trat in der Reality-Show ‘The Simple Life’ an der Seite von Nicole Richie auf und machte auch Schlagzeilen, da sie wegen Verkehrsverstößen im Gefängnis landete. Wann ihr neuestes Projekt ausgestrahlt wird, ist bisher unklar. Unser Foto zeigt Miss Hilton mit ihrem Bruder Barron auf der Fashion Institute Of Technology’s 2016 FIT Gala .

Foto: WENN.com