Freitag, 13. Mai 2016, 17:08 Uhr

Azealia Banks: Wer hat ihr endlich den Hahn bei Twitter abgedreht?

Azealia Banks’ Twitter-Accound wurde gelöscht. Nachdem die Rapperin wieder anscheinend nichts besseres zu tun hatte, als rassistische Wutausbrüche gegen ihre Kollegen im Netz zu verbreiten, hat jemand ihr nun den Hahn abgedreht.

Azealia Banks: Wer hat ihr endlich den Hahn bei Twitter abgedreht?

Zwar ist sie bekannt dafür, regelmäßig Kollegen zu beleidigen, doch nun hatte sie es offensichtlich übertrieben, indem sie Zayn Malik mit unzähligen Kraftwörtern angegangen war. Es geht um das neue Musikvideo ‘Like I Would’, das ästhetisch gesehen tatsächlich stark an ihr Video ‘Yung Rapunxel’ erinnert. Am Montagabend schrieb Banks: “Ich fühle mich geschmeichelt von Zayn’s #YUNGRAPUNXEL Stil !!!!! Das erinnert mich an die Situation, als Gigi Hadid sich selbst Slay-Z nannte, nachdem ich bereits darauf gekommen war. Gigi und Zayn müssen große Azealia Banks-Fans sein.” Malik schrieb am gleichen Tag: “Keine Lügen … Du bemühst dich sehr, aber es ist mir egal. Mein Ar*** ist zu gut für dich.” Daraufhin rastete Banks aus und schlug wieder zu und zwar direkt unter die Gürtellinie: “LOL @ZAYNMALIK ist eine SCHW******.” Die Hasstiraden von Banks gingen noch über etliche Tweets weiter und schlugen hart unter die Gürtellinie.

Mehr: Azealia Banks stänkert: Zayn Malik hat ihre Idee geklaut

Zuvor wurde sie bereits von einem Festival ausgeladen. Die umstrittene Rapperin sollte eigentlich auf dem britischen ‘Rinse Born & Bred’-Festival im Juli auftreten – Pustekuchen! Die Veranstalter haben sich dazu entschlossen, die Musikerin wieder auszuladen, da sie mit solch einer Person nichts mehr zu tun haben wollen: “Wir haben uns entschieden, den Auftritt von Azealia Banks auf dem ‘Rinse Born & Bred’-Festival abzusagen. ‘Rinse Born & Bred’ feiert die Rave-Kultur und wurde für alle Menschen geschaffen. Wir feiern Toleranz und Gleichheit.”

Foto: WENN.com