Freitag, 13. Mai 2016, 16:51 Uhr

ESC: Francesca Michielin ist die Stimme Italiens

Mit Eleganz und einer starken Stimme vertritt Popsängerin Francesca Michielin in diesem Jahr ihr Heimatland Italien beim 61. Eurovision Song Contest. Am Samstagabend wird die 21-Jährige mit ihrem Song “No Degree Of Separation” auf der großen Bühne in Stockholm vor tausenden Fans performen.

ESC: Francesca Michielin ist die Stimme Italiens

Mit nur 16 Jahren belegte die gebürtige Italienerin 2012 den ersten Platz bei der Castingshow X-Factor und kletterte mit ihrer damaligen Single “Distratto” auf Platz eins der italienischen Charts. Bald darauf folgte Farncescas erstes Album “Riflessi di me” und das Lied “Amazing”, welches als Teil des Soundtracks von “The Amazing Spiderman 2: Rise Of Electro” veröffentlicht wurde.

Nachdem die schöne Brünette beim Sanremo-Festival mit ihrem aktuellen Song den zweiten Platz belegte, wird ihr nun die Ehre zuteil, gegen die internationale Konkurrenz beim größten Musikwettbewerb der Welt antreten zu dürfen.

Mehr: ESC: Australien zieht ins Finale ein – der nackte Weißrusse fliegt raus

Und die Chancen stehen gut für sie und ihre gefühlvolle Liebesballade. Denn das Musikvideo dazu begeisterte auf Youtube bereits über 1 Millionen Fans. Außerdem überrascht der Song mit einer universellen Friedensbotschaft, dass die Menschen zwar aus verschiedenen Ländern stammen, jedoch alle irgendwo zusammengehören und man in der Liebe leben soll.

Neben ihrer langen Leidenschaft für die Musik liebt Francesca Pizza, Kino und den Maler Auguste Renoir. Ob die junge Dame am Samstag wohl die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen wird? Wir sind gespannt! (HA)

ESC: Francesca Michielin ist die Stimme Italiens

Fotos: Andres Putting (EBU)