Freitag, 13. Mai 2016, 19:11 Uhr

Lady Gaga: Neue Kinorolle als Popsängerin Cilla Black?

Popstar Lady Gaga (30) wird offenbar bald die 2015 verstorbene britische Popsängerin Cilla Black (†72) im Film ‚Dionne’ verkörpern. Das verkündete US-Sängerin Dionne Warwick (75) heute beim Cannes-Filmfestival.

Lady Gaga: Neue Kinorolle als Popsängerin Cilla Black?

Der Streifen über Warwicks Leben werde anscheinend von der Rivalität der 75-Jährigen zu ihrer „Erzfeindin“ Cilla Black in den Jahren 1962 bis 1968 handeln. Die 2015 in Spanien an einem Schlaganfall verstorbene Künstlerin hatte damals eine erfolgreiche Musikkarriere mit zwei Nummer-1-Singles, unter anderem ‚Anyone Who Had A Heart’. Der Song soll ursprünglich für Warwick geschrieben worden sein. Diese verriet dann auch zur damaligen „Feindschaft“: „Sie hat meine Musik gestohlen und ich war nicht glücklich darüber. Über die Jahre wurden wir erwachsen und haben uns dann verstanden. Alle Wolken haben sich verzogen.“

Mehr: Elton John plant mit Lady Gaga Modelinie

Im Film soll Cilla Black daher offenbar auch nicht als Schurkin dargestellt werden. Lady Gaga für die Rolle auszuwählen, die auf Warwicks Memoiren ‚My Life, As I See It: An Autobiography’ basiert, wäre anscheinend „eine leichte Entscheidung“ gewesen. LeToya Luckett (35), ehemaliges Mitglied von Destinys’s Child soll anscheinend sie selbst porträtieren. ‚Lethal Weapon’-Star Danny Glover (69) wird in der Rolle ihres Vaters zu sehen sein. Zudem soll Oscar-Gewinnerin Olympia Dukakis (84) Marlene Dietrich verkörpern, die Dionne Warwick als „geliebte Mentorin“ beschrieb. Wann der Streifen in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt. (CS)

Foto: WENN.com