Freitag, 13. Mai 2016, 11:28 Uhr

Udo Lindenberg: "Ich habe mit 50 mit meinem Ableben gerechnet"

Am 17. Mai feiert Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag. Im Sommer startet der Altmeister die größte Stadion-Tournee seiner Musikkarriere. In der aktuellen Mai-Ausgabe von ‘GQ’ verrät der Panik-Rocker, warum er heute mit 70 energiegeladener ist, denn je.

Udo Lindenberg: "Ich habe mit 50 mit meinem Ableben gerechnet"

Im Interview mit dem Männer-Stil-Magazin lässt Lindenberg tief in seine Künstler-Seele blicken und berichtet von der Abkehr von den Zeiten endloser Alkohol-Exzesse: „Da bin ich weit rausgeschwommen im Whisky-Ozean, weit runtergestiegen in die Katakomben der Erleuchtung, ordentlich Wirkstoffeinnahme.“ Dass der Star die Kurve gekriegt hat, hat mit seinem Wunsch zu tun, in Würde zu altern: „Irgendwann musst du dir die Frage stellen: Wie entwickelst du dich zu einem würdevollen Rock-’n’-Roll-Chansonnier, wenn du älter wirst … 60, 70, 80 oder 90. Um weiterzumachen, musste ich wieder schlank werden. Fit und schnell. Ich hab dann umgestellt auf gezieltes Saufen, gezielte Wirkstoffeinnahme. Nicht mehr rund um die Uhr, nicht mehr Mengenlehre nach dem Motto ‚Mehr ist mehr‘.“

Mehr: Udo Lindenberg mit erfolgreichstem Album-Start 2016

Statt endloser Exzesse hat Udo Lindenberg seine Sucht heute unter Kontrolle, sagt er: „Mit der gezielten Ballerei komm ich gut klar. Das ist zwar eine Meisterschaft, die schwer erlernbar ist: Mit dem Zeug gezielt umzugehen. Was mir gelegentlich gelingt jetzt. Und Konzerte sind ja auch wie ’n Rausch.“ Mit 50 habe er aber schon mit seinem Ableben gerechnet: „Da war ich kurz davor abzufliegen. Jetzt hab ich den Club der Hundertjährigen als Ziel.“

Foto: WENN.com