Samstag, 14. Mai 2016, 15:42 Uhr

Alice Cooper: Neue Platte mit seiner ersten Band

Alice Cooper vereinigt sich mir seiner ursprünglichen Band. Der 68-jährige Rockmusiker, der eigentlich Vincent Damon Furnier heißt, nahm seinen Künstlernamen an, nachdem sich seine erste Band auflöste.

Alice Cooper: Neue Platte mit seiner ersten Band

Die ‘Alice Cooper Band’ war von 1968 bis 1974 aktiv und schaffte mit den beiden Alben ‘School’s Out’ und ‘Billion Dollar Babies’ den internationalen Durchbruch. Insgesamt veröffentlichte die Gruppe bisher sieben LPs. Nun haben Leadsänger Alice Cooper, Gitarrist Michael Bruce, Bassist Dennis Dunaway und Schlagzeuger Neal Smith nach 43 Jahren wieder zueinander gefunden, um ihre achte Platte aufzunehmen. Sie sind bereits dabei, neue Titel zu schreiben. Es gab bereits im Jahr 2011 Gerüchte, dass sich die Band nach der ‘Rock and Roll Hall of Fame’-Einweihungs-Zeremonie wieder zusammenschließen wollte. Nun ist es so weit.

Mehr: Alice Cooper ist dem Tod von der Schippe gesprungen

Alice Cooper erklärte im Gespräch mit dem ‘Billboard’-Magazin: “Neal Smith und Mike Bruce und ich schreiben fünf Songs in Phoenix. Dennis schrieb vier oder fünf Songs in Connecticut. Du weißt nie, was es schließlich auf das Album schafft, aber ich denke, wir haben viele gute Sachen, die eine Chance haben.” Die Mitglieder von Alice Coopers aktueller Band haben ebenfalls Songs zur geplanten LP beigesteuert und der 68-jährige ist zuversichtlich, dass es eine ganz besondere Auswahl von Titeln wird. “Mir ist es egal, woher die Songs kommen. Wenn etwas zur Idee des neuen Albums passt, dann nehmen wir es”, erklärte der Rockmusiker weiter. Alice Cooper ist ebenfalls Mitglied der 2015 gegründeten Band ‘Hollywood Vampires’, zur der auch Johnny Depp und Joe Perry gehören.

Foto: WENN.com