Samstag, 14. Mai 2016, 11:04 Uhr

Cannes (Mode-) Highlights: Küsse beim Photocall und Lily-Rose Depp war auch da

Am Freitag wurde bereits zum dritten Mal der sagenumwobene rote Teppich in Cannes ausgerollt und das Filmfestival begrüßte diesmal die französische Schauspielerin Juliette Binoche, die gemeinsam mit Regisseur Bruno Dumont und ihren Kollegen Fabrice Luchini und Valeria Bruno Tedeschi den Film „Slack Bay“ dem internationalen Publikum präsentierte.

Cannes (Mode-) Highlights: Küsse beim Photocall und Lily-Rose Depp war auch da

Bereits beim Photocall des Wettbewerbsfilms am Vormittag ging es heiß her. Die drei Darsteller tauschten spontan Küsse aus und hatten sichtlich Spaß den Fotografen einmal das etwas andere Bild anzubieten. Juliette erschien in einem extravaganten Look mit wahrem Trendpotenzial. Hingucker ihres Ensembles war ein in Pink und Schwarz gemusterter Blazer, der mit modernem Schnitt überzeugte. Dazu kombinierte die 52-Jährige ein schwarzes Oberteil, eine Karottenhose und klassisch-praktische Stiefeletten.

Cannes schläft nie. Denn wenn sich die Sonne langsam senkt und die Lichterketten an den Palmen beginnen zu funkeln, dann fängt das Leben beim weltgrößten Fest des Kinos erst so richtig an. Doch nicht nur der Cast von „Slack Bay“ flanierte am Freitagabend über den roten Teppich. Auch Lily-Rose Depp, die Tochter von “Fluch der Karibik”-Star Johnny Depp und Schauspielerin Vanessa Paradis, die in diesem Jahr Mitglied der internationalen Jury ist, feierte Premiere mit ihrem neusten Film „The Dancer“ von Stéphanie di Giusto.

Cannes (Mode-) Highlights: Küsse beim Photocall und Lily-Rose Depp war auch da

Nachdem die 16-Jährige am Vormittag mit ihrem sympathischen Lachen eher sparsam umging, zeigte sie sich am Abend schon wesentlich glücklicher mit ihren Kollegen vor dem „Palais des Festivals“. Lily-Rose hat sich in ihren jungen Jahren bereits zur Fashionikone entwickelt und fasziniert immer wieder mit raffinierten Outfits und Kombinationen. Auch diesmal enttäuschte sie die Fotografen nicht. Die hübsche Schauspielerin erschien in einem schwarzen, schulterfreien Chiffoneinteiler. Goldene Verzierungen, bestehend aus Ketten, ließen das Dress zum It-Piece werden.

Cheryl Fernandez-Versini in Naeem Khan

Weitere Gäste des Abends waren unter anderem die britische Sängerin Cheryl Fernandez-Versini und Schauspielerin Blake Lively, die kurz vor ihrem Auftritt auf dem roten Teppich ihren neuesten Film „The Shallows“ bei einem Photocall am Strand vorstellte.

Cheryl erschien in einer luxuriösen Robe des Modedesigners Naeem Khan. Das wunderschöne Corsagenkleid betörte mit einem filigranen, bunten, jedoch gleichzeitig dezenten Muster, durch das Cheryl alle Blicke auf sich zog. Auch der figurbetonte Schnitt setzte die Rundungen der 32-Jährigen nahezu perfekt in Szene und die elegante Schleppe sorgte für den Glamour-Effekt.

Cannes (Mode-) Highlights: Küsse beim Photocall und Lily-Rose Depp war auch da

Blake Lively in Vivienne Westwood Couture

Blake hingegen wählte ein verspieltes Märchenkleid von Stardesignerin Vivienne Westwood, welches an den Look von Prinzessin Cinderella erinnerte. Der Traum in Hellblau verzauberte durch einen raffinierten Rüschenrock, bestehend aus mehreren Schichten und einem mit glitzernden Kristallen und Pailletten verzierten Oberteil.

Ihr Haar trug die „Gossip Girl“-Darstellerin zu einer edlen Hochsteckfrisur mit Haarreif und wählte zu ihrem Styling silbern funkelnde Juwelen. (HA)

Cannes (Mode-) Highlights: Küsse beim Photocall und Lily-Rose Depp war auch da

Unser Filmhighlight des Tages:

The Dancer (Un Certain Regard) Frankreich Regie: Stéphanie Di Giusto Genre: Biografie, Drama Musik Darsteller: Soko, Lily-Rose Depp, Mélanie Thierry, Gaspard Uliel. In dem Biopic der Regisseurin Stéphanie di Giusto geht es um das Leben der berühmten, amerikanischen Tänzerin Loie Fuller (Soko), die in Paris zur Ikone der Belle Epoque wird, und ihr kompliziertes Aufeinandertreffen mit ihrer Konkurrentin Isadora Duncan (Lily-Rose Depp).

Fotos: WENN.com, IPA/WENN.com