Sonntag, 15. Mai 2016, 15:26 Uhr

Jörn Schlönvoigt: "Ich habe meine Hobbys zum Beruf gemacht"

Jörn Schlönvoigt begeistert mit seinen DJ-Sets in den Clubs und singt auch Schlager in den großen Hallen – gerne auch schon einmal vor tausenden Fans. Gestärkt und immer noch sympathisch zurück aus dem Dschungelcamp?

Jörn Schlönvoigt: "Ich habe meine Hobbys zum Beruf gemacht"

Schlönvoigt schafft das. Bei GZSZ ist der Schauspieler seit 12 Jahren: Kein Ende in Sicht! Warum? Er spielt die Rollen und den Arzt, den die Zuschauer wollen…. Am 18. Mai läuft die 6000. Folge von GZSZ. Schlönvoigt erinnert sich noch an seinen ersten Drehtag, wie er im Interview mit RTL erzählt.
“Die zwölf Jahre seit meinem ersten Drehtag sind wahnsinnig schnell vergangen. Ich erinnere mich an meine erste Szene noch so, als wäre sie gestern gewesen. ‘Häppchen essen, Smalltalk – das Leben als Diplomatenkind ist nicht so aufregend, wie alle immer denken’. Der erste Satz sollte nicht der letzte bleiben. Obwohl ich es die ersten Monate für eine unglückliche Verwechslung hielt, dass man ausgerechnet mich, den Jungen aus Köpenick, für seine Lieblingsserie besetzt hatte.”

Jörn Schlönvoigt: "Ich habe meine Hobbys zum Beruf gemacht"

Mehr: Jörn Schlönvoigt geht in die Luft – und die hier nimmt er mit

Damals fand es der heute 29-Jährige “unvorstellbar schwer, in den ersten Wochen so viel Text lernen zu müssen.” Er hielt es sogar für unmöglich. “Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Jetzt ist das Lernen wie Zähneputzen am Morgen”.

Über seine anhaltende Tiefenentspanntheit sagte der Star: “Wenn du jeden Tag das tust, was dich mit Glück erfüllt, wovon du dein ganzes Leben geräumt hast, dann bist du auch in der Lage 7 Tage zu “arbeiten”.  und bin sehr dankbar für alles.”

Fotos: RTL/ Sebastian Geyer