Montag, 16. Mai 2016, 13:50 Uhr

Cannes (Mode-) Highlights: Marion Cotillard glänzt in Gold

Es war bereits der fünfte Tag zu Ehren des Films im französischen Küstenstädtchen Cannes. Gleich drei spannende Regiewerke wurden am Pfingstsonntag den internationalen Kritikern präsentiert.

Cannes (Mode-) Highlights: Marion Cotillard glänzt in Gold

Den Anfang machte die britische Regisseurin Andrea Arnold mit ihrem aktuellen Wettbewerbsbeitrag „American Honey“, den sie gemeinsam mit Hauptdarsteller Shia Labeouf und dessen Schauspielkollegen vorstellte. Anschließend präsentierte sich Regisseurin und Schauspielerin Nicole Garcia, die mit ihrem aktuellen Liebesdrama „Mal de Pierres“ beim Filmfestival an der Cote d’Azur ins Rennen geht.

Marion Cotillard in Dior

Gemeinsam mit Hauptdarstellerin Marion Cotillard, dem französischen Schauspieler Louis Garell und dem spanisch-deutschen Schauspieler Alex Brendemühl schritt sie am Abend die 24 Stufen zum Festivalpalast hinauf. Marion zeigte sich zu diesem feierlichen Anlass in einer luxuriösen, goldenen Robe von Dior. Die 40-Jährige brillierte mit gewagtem Beinschlitz und tiefem Rückenausschnitt. Gekonnt kombinierte die schöne Französin ihr Dress mit schwarzen High Heels und betonte ihre Lippen mit verführerischem Dunkelrot.

Cannes (Mode-) Highlights: Marion Cotillard glänzt in Gold

Kendall Jenner in Roberto Cavalli
Nach ihrem gelungenen Auftritt bei Magnum in der vergangenen Woche erschien auch Topmodel Kendall Jenner zu der Premiere um 19 Uhr und betörte in einer extravaganten Kreation des Designers Roberto Cavalli.

Das ausgefallene Kleid überzeugte als wahres Kunstwerk mit semitransparentem, schwarzen Stoff, einem filigranen Muster und Trompetenärmeln im Vintageschnitt. Schwarze Sandaletten und Juwelen von Chopard komplettierten den divenhaften Look der 20-Jährigen.

Cannes (Mode-) Highlights: Marion Cotillard glänzt in Gold

Vanessa Paradis in Elie Saab
Auch Jurymitglied Vanessa Paradis ließ sich am Sonntagabend auf dem roten Teppich blicken. Nachdem Bollywoodstar Aishwarya Rai am Vorabend in Elie Saab Couture begeisterte, fiel auch Vanessas Wahl auf eine Kreation des libanesischen Modeschöpfers.

Statt pompöser Verzierungen und unzähligen Perlen setzte der Designer diesmal allerdings auf eine schlichte Variante und konzentrierte sich umso mehr auf die Verwendung verschiedener Materialien. Der Look der 43-Jährigen wurde ebenso mit einer edlen Vintagenote verfeinert und bestach außerdem mit eindrucksvollen Cut-Outs.

Cannes (Mode-) Highlights: Marion Cotillard glänzt in Gold

Doch das war noch lange nicht alles, was der fünfte Tag des weltgrößten Filmfestivals zu bieten hatte. Hollywoodstars Russell Crowe und Ryan Gosling waren außerdem nach Cannes gekommen, um gemeinsam mit Regisseur Shane Black den Film „The Nice Guys“ vorzustellen.

Bei der großen Premiere um 22 Uhr schrieben die beiden Herren fleißig Autogramme und brachten mit Selfies ihre Fans zum Strahlen. Besonderen Eindruck hinterließ allerdings die Jüngste Dame des Casts. Denn Schauspielerin Angourie Rice (15) meisterte ihren Auftritt auf dem roten Teppich wie ein Profi und verzauberte in einer glamourösen, schwarzen Robe Gäste und Fotografen. (HA)

Unser Filmhighlight des Tages:
The Nice Guys (Außer Konkurrenz) USA Regie: Shane Black Genre: Action, Komödie, Krimi Darsteller: Russell Crowe, Ryan Gosling, Matt Bomer, Kim Basinger, Angourie Price, Margaret Qualley
Eigentlich verstehen sich Privatdetektiv Holland March und Jackson Healy überhaupt nicht miteinander, bis sie eines Tages von der obersten Richterin (Kim Basinger) beauftragt werden, deren Tochter Amelia (Margaret Qualley) ausfindig zu machen, da diese verschwunden ist. Nun ist das chaotische Duo gezwungen zusammenzuhalten und macht sich gemeinsam mit Marchs Tochter (Angourie Price) auf den Weg Amelia zu finden.

Fotos: IPA/WENN.com, KIKA/WENN.com, WENN.com