Dienstag, 17. Mai 2016, 11:20 Uhr

Ryan Gosling hat aufgehört

Ryan Gosling ist endlich Nichtraucher. Der Schauspieler entschied sich gegen den Glimmstengel, nachdem er gezwungen war, in seinem neuesten Film einen Kettenraucher zu mimen.

Ryan Gosling hat aufgehört

“Ich habe geraucht, aber in diesem Film rauche ich ständig. Ich will nie wieder eine Zigarette anrühren!”, offenbarte der 35-Jährige, der ab dem 2. Juni neben Russell Crowe in ‘The Nice Guys’ zu sehen sein wird. “Das ist der beste Weg, um aufzuhören – was eigentlich sehr schwierig ist. Du musst einen Film machen, in dem du andauernd rauchen musst. Ich empfehle das!” Doch nicht nur das Dauerqualmen wurde von dem Star verlangt – auch der Griff zur Flasche war für den Streifen obligatorisch. “Ich sollte durchgängig betrunken sein”, verriet der Frauenschwarm bei der ‘The Kylie and Jackie O Show’. “Das hat ganz gut geklappt, weil ich einen Tag vor Drehbeginn mit Russell einen drauf machte. Ich war also den ganzen Dreh durch immer noch betrunken. Ich musste es nicht einmal spielen, ich war den ganzen Tag behämmert.”

Immerhin: Die Entscheidung, zumindest mit dem Rauchen aufzuhören, kommt zu einem günstigen Zeitpunkt. Erst vor kurzem wurden er und seine Partnerin Eva Mendes zum zweiten Mal Eltern. Ihre 20 Monate alte Tochter Esmeralda hat seit Ende April eine kleine Schwester namens Amada Lee.

Foto: IPA/WENN.com