Mittwoch, 18. Mai 2016, 19:10 Uhr

Anthony Kiedis ist auf dem Weg der Besserung

Anthony Kiedis von den ‘Red Hot Chili Peppers’ ist auf dem Weg der Besserung. Die Band musste mehrere geplante Konzerte absagen, weil Kiedis wegen schlimmer Bauchschmerzen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Anthony Kiedis ist auf dem Weg der Besserung

Der 54-jährige Chad Smith erklärte, dass der Notfall “ziemlich angsteinflößend” war, aber es Kiedis schon sehr viel besser gehen würde. Dem britischen Radio ‘RadioX’ erzählte der Drummer: “Sein Bauch hat ihn umgebracht und es war echt gruselig. Wir sind natürlich direkt ins Krankenhaus gefahren und waren sehr traurig, nicht für unsere Fans spielen zu können. Aber Anthonys Gesundheit ging vor. Wir sind sehr dankbar für die ganzen Besserungswünsche. Die Leute haben uns so viel zukommen lassen.” Chad Smith kündigte an, dass die ‘Red Hot Chili Peppers‘ am Freitag in Ohio wieder auf der Bühne stehen werden und auch ihre Headliner-Auftritte beim ‘Reading and Leeds Festival’ wahrnehmen können.

Die Bandkollegen von Kiedis waren aufgrund der vielen plötzlichen Todesfälle sehr besorgt um ihren Sänger, da dieses Jahr Legenden wie David Bowie, Prince und Lemmy Kilmister gestorben sind. “Ich weiß – jeder rastet aus, wenn noch ein Musiker ins Krankenhaus kommt. Es war so ein hartes Jahr. Aber er [Anthony Kiedis] ist ein starker Mann”, fügte Smith hinzu.

Foto: WENN.com