Mittwoch, 18. Mai 2016, 15:19 Uhr

Britney Spears: Neuer Song wegen „technischer Probleme“ verschoben

Fans von Pop-Prinzessin Britney Spears (34) müssen jetzt ganz stark sein. Die Veröffentlichung ihres neuen Songs ‚Make Me (Oooh)’ wird offenbar wegen “technischer Schwierigkeiten bei der Produktion” auf später verschoben. Das berichtet die ‚Las Vegas Sun’.

Britney Spears: Neuer Song wegen „technischer Probleme“ verschoben

Bitte was? “Technische Schwierigkeiten”? Nun, anscheinend gab es Pläne, die neue Single bei den ‚Billboard Music Awards’ am 22. Mai in Las Vegas vorzustellen, die aber jetzt auf Eis gelegt wurden. Eine angebliche Quelle verriet: „Es macht keinen Sinn, dass Britney den Song so früh im Voraus performt, wenn wir bisher noch nicht einmal einen neuen Veröffentlichungstermin haben.“ Dem Blatt zufolge liegen die Gründe für die Schwierigkeiten völlig außerhalb der Kontrolle der Sängerin. Der mit Spannung erwartete neue Track sei nun für einen späteren Termin im Sommer geplant. Das Warten darauf soll sich offenbar auch richtig lohnen, denn anscheinend seien die Single und das dazugehörige Video „völlig neu, total anders und ein wenig überraschend.“

Fans der 34-Jährigen dürfen sich nun wenigstens auf ein Medley ihrer größten Hits bei den ‚Billboard Music Awards’ freuen. Laut der ‚Las Vegas Sun’ soll die Sängerin die dreistündige Show am 22. Mai offenbar auch damit eröffnen. Moderiert wird das Musik-Spektakel dabei von US-Rapper Ludacris (38) und R’n’B-Sängerin Ciara (30). Und natürlich nicht zu vergessen: Britney Spears wird bei dem Event, bei dem unter anderem auch Céline Dion (48) und Pink (36) auftreten, zudem mit dem ‚Millennium Award’ ausgezeichnet. Den erhielten vor ihr bisher nur solch renommierte Namen wie Beyoncé (2011) und die verstorbene Whitney Houston (2012). (CS)

Foto: WENN.com