Mittwoch, 18. Mai 2016, 17:47 Uhr

Emma Roberts und Evan Peters trennen sich offenbar zum zweiten Mal

Emma Roberts (25), eine der heißesten Newcomer-Hollywoodstars und ihr Freund, Schauspieler Evan Peters (29) haben sich offenbar zum zweiten Mal getrennt. Das berichtet das Klatschmagazin ‚Us Weekly’.

Emma Roberts und Evan Peters trennen sich offenbar zum zweiten Mal

Mehrere angebliche „Insider“ hätten das gegenüber der Zeitschrift bestätigt. Denen zufolge soll die Trennung anscheinend auch einvernehmlich erfolgt sein. Die beiden Schauspieler waren seit Frühjahr 2012 ein Paar, nachdem sie sich bei den Dreharbeiten zum Film ‚Adult World’ kennenlernten. In einem Interview in der Talkshow ‚Chelsea Lately’ vor zwei Jahren verriet Emma Roberts aber, dass es nicht sofort zwischen ihnen gefunkt hätte: „Am Filmset dachte ich mir ‚Oh ja, wir werden auf jeden Fall miteinander ausgehen.’ Und ich habe dann versucht, mit ihm zu flirten, was damit endete, dass es so aussah, als hätte ich etwas in meinem Auge.“ Und sie fügte hinzu: „[.] er sprach den ganzen Film lang nicht wirklich mit mir. Er dachte, ich sei so schräg.“ Im Januar 2013 machten die beiden ihre Liebe mit einem Auftritt auf dem Roten Teppich der 70. Golden-Globes-Verleihung offiziell. Medienberichten zufolge sollen sie sich im Dezember des gleichen Jahres schließlich verlobt haben. Nur sechs Monate später folgte jedoch die Trennung, wobei sie sich nach zwei weiteren Monaten erneut versöhnten.

Mehr: Nervenkitzel pur: „Nerve“ mit Dave Franco und Emma Roberts – Erster Trailer

Roberts, die übrigens die Nichte von Julia Roberts (48) ist, wurde zuvor bereits mit den Schauspielern Alex Pettyfer (26) und Chord Overstreet (27) in Verbindung gebracht. Während es privat offenbar weniger berauschend läuft, sieht es beruflich schon um einiges positiver aus. Emma Roberts wird nämlich ab dem 3. November neben Dave Franco (30) und Juliette Lewis (42) im spannenden Thriller ‚Nerve’ zu sehen sein. Aber auch ihr Ex-Freund Evan Peters kann nicht klagen. Dieser ist nämlich ab dem 19. Mai als Mutant Quicksilver in ‚X-Men: Apocalypse’ zu bewundern. (CS)

Foto: Pacific Coast News/WENN.com