Mittwoch, 18. Mai 2016, 9:29 Uhr

Norman Reedus: Brustimplantate von den "Walking Dead"-Fans

Als Zombiejäger ist Norman Reedus in der Serie “The  der Publikumsliebling. Er kann aber auch anders. In dem neuen Kinofilm “Sky – der Himmel in mir” spielt er den Ranger Diego, der zurückgezogen in der Wüste lebt – bis ein Mädchen anklopft, um die Einsamkeit zu vertreiben.

Norman Reedus: Brustimplantate von den "Walking Dead"-Fans

In der neuen Ausgabe des Magazins ‘Cosmopolitan’ spricht der 47-Jährige über seine Tattoos, skurrile Fan-Geschenke und wie er privat tickt. “Ich spiele oft einen Bad Ass, bin aber eher ein ziemlich nettes Weichei, ein Teamplayer am Set. Nur privat, da ziehe ich lieber alleine durch die Gegend. So ein bisschen wie ein einsamer Wolf vielleicht.” Er ist der klassische Roadtrip-Typ. “Absolut! Am liebsten fahre ich alleine. Ich liebe diese Art der Einsamkeit. Da habe ich Zeit, um über alles nachzudenken und kann meinen Kopf frei fahren.”

Mehr: Susan Sarandon will „Dead Man Walking“ als Serie

Von seinen Fans bekommt der US-Amerikaner ziemlich skurrile Geschenke: Brustimplantate, Messer und Masken. Was sind das für Masken? “Eine stellt mich selbst dar. Die ist so täuschend echt, das ist scary. Zuletzt trug ich die auf einer Party, die ich geschmissen habe. Das war für viele irritierend. Masken, Messer, Waffen, ein Motorrad und eine Katze. Das ist so ziemlich alles, was ich besitze.”

Foto: WENN.com