Donnerstag, 19. Mai 2016, 11:20 Uhr

Drehstart für großangelegte Serie "Babylon Berlin"

In dieser Woche haben die Dreharbeiten zum Serienprojekt “Babylon Berlin” begonnen, das Tom Tykwer, Hendrik Handloegten und Achim von Borries als Autoren und Regisseure realisieren.

Drehstart für großangelegte Serie "Babylon Berlin"

Gedreht wird bis Ende des Jahres in Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. An mehr als 180 Drehtagen entstehen zwei Staffeln à acht Folgen mit einer Länge von 45 Minuten. X Filme Creative Pool produziert gemeinsam mit der ARD, Sky und Beta Film die mit Spannung erwartete TV-Serie in einer bisher einzigartigen Zusammenarbeit.

Neben den bereits bekannten Hauptrollen, die Volker Bruch als Gereon Rath (Foto oben) sowie Liv Lisa Fries als Charlotte übernommen haben, können zu Drehbeginn weitere Namen des außergewöhnlichen Schauspiel-Ensembles bekannt gegeben werden: Matthias Brandt, Peter Kurth, Misel Maticevic, Hannah Herzsprung, Benno Fürmann, Lars Eidinger, Udo Samel, Fritzi Haberlandt, Christian Friedel, Karl Markowics, Thomas Thieme, Ernst Stötzner, Sebastian Urzendowski, Jens Harzer und Jeanette Hain. Neben ca. 5000 Komparsen stehen in den nächsten Monaten über 250 Sprechrollen vor der Kamera.

Ein Hologramm für den König

“Babylon Berlin” erzählt auf Basis der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath, der im Berlin der 1920er Jahre ermittelt, das ganze Panoptikum der aufregendsten Stadt der Welt zwischen Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus.

Derzeit wird von Studio Babelsberg (Foto oben) in Zusammenarbeit mit X Filme die “Neue Berliner Straße” gebaut, eine beeindruckende Außenkulisse, die viele Impressionen der Stadt zu jener Zeit wiedergeben wird. Der Szenenbildner Uli Hanisch (“Das Parfum”, “Ein Hologramm für den König“) hat für das Studio einen kompletten Straßenzug entworfen, den die Produktion neben einer Vielzahl von Originalmotiven in Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen als Drehort nutzen wird.

Frisch online ging dazu die Website babylon-berlin.com, auf der über den Fortgang der Dreharbeiten informiert wird und exklusive News, Bilder vom Set, virtuelle Rundgänge und vieles mehr gezeigt werden.

Die Ausstrahlung der Serie wird 2017 auf Sky und 2018 im Ersten erfolgen. .

Foto: ARD Degeto/X-Filme, Studio Babelsberg