Donnerstag, 19. Mai 2016, 13:16 Uhr

Joe Jackson: Zustand bleibt kritisch

Joe Jacksons Zustand ist weiter bedenklich. Das Oberhaupt der Jackson-Familie muss vorerst im Krankenhaus bleiben, nachdem seine Körpertemperatur auf 40 Grad Fieber stieg. Der 87-jährige Vater von elf Kindern wurde am Mittwochmorgen (19. Mai) in ein Krankenhaus in Los Angeles eingewiesen.

Joe Jackson: Zustand bleibt kritisch

Die Familie weicht nicht von seiner Seite. “Jeder in der Familie weiß, dass 40 Grad Fieber ihn leicht hätten umbringen können”, erklärte ein Nahestehender der Familie gegenüber ‘RadarOnline.com’. Zuvor wurde bereits berichtet, dass sich Joe Jacksons Gesundheitszustand seit dem vergangenen Sommer in Brasilien verschlechtert habe und er eine Reihe von Schlaganfällen und Herzattacken erlitt. “Im Moment fürchten seine Ärzte einen erneuten Schlaganfall und bitten ihn deshalb, zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus zu bleiben”, erklärte der angebliche Bekannte weiter.

Mehr: Joe Jackson gesteht körperliche Gewalt gegen seine Kinder

“Aber Joe möchte nicht im Krankenhaus bleiben, egal was die Ärzte ihm sagen. (…) Er und Katherine möchten beide dieses Leben zu Hause, umgeben von ihrer Familie, verlassen.” Neben einer Reihe von Krankenschwestern soll sich die 65-jährige Katherine Jackson in den vergangenen Monaten im Familienanwesen in Calabasas, Kalifornien, um ihren Ehemann gekümmert haben.

Foto: WENN.com