Freitag, 20. Mai 2016, 17:49 Uhr

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Es ist das wichtigste Accessoire einer jeden Frau; die Handtasche. Ob Clutch oder Shopper, besetzt mit funkelnden Diamanten oder aus sportlichem Leder, die Tasche rundet ein jedes Outfit ab und beweist sich als fantastischer Begleiter, in dem Frau Platz für all ihre wichtigsten Habseligkeiten hat.

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Doch was verbirgt sich eigentlich im Inneren der Damenhandtaschen? Lässt sich am Ende noch vom Inhalt auf die Persönlichkeit der Trägerin schließen? Diese Fragen möchte Fotograf und Autor Frank Bauer in seinem Bildband Die Handtasche. Das Kuriosum. beantworten. „Die Frage nach dem Innenleben von Frauenhandtaschen beschäftigte mich schon längere Zeit. Besonders bei Anlässen wie Business- oder Presse-Events, auf denen ich für meine Arbeit fotografierte, fielen sie mir auf: die ausgefallenen und teuren Taschen der Damen. Und nicht selten schien die Handtasche so etwas wie Sozialstatus zu symbolisieren. Immer begleitet mit den vielsagenden gegenseitigen Blicken.

Dabei stellte sich mir Frage, ob die Frauen auch gern wissen wollten, was die anderen mit sich herumtragen? So ist vor mehr als zwei Jahren die Idee zum offiziellen Fotoprojekt entstanden.“

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Durch seine Idee wurde dem Sozialwissenschaftler der Einblick in über 200 Damenhandtaschen gewährt, von denen nun eine kleine Auswahl in seinem Bildband zu sehen ist. Die Gegenstände, die sich in den Tiefen der Taschen verstecken, reichen von Lippenstift und Handy bis hin zur Champagnerflasche oder gar zu Medikamenten. So erlebte Bauer bei seiner Dokumentation auch die ein oder andere Überraschung: „In einer Tasche fanden sich zwei Schraubenzieher – zusammen mit einem Hörgerät. Eine durchaus interessante Kombination“, erzählt er klatsch-tratsch.de im Interview.

Must Have: Bunte und leckere Clutches von Rommy de Bommy

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Angesprochen hat Bauer seine „Probandinnen“ bei den unterschiedlichsten Anlässen. Ob in einer Hotelbar, in der Stadt oder auf dem Weg zu einem Termin in der Bahn. „Natürlich haben nicht alle Frauen einen Blick in das Innenleben ihrer Handtasche zugelassen, doch ein Großteil fand das Projekt interessant und gab gewissermaßen nach einigem Zögern nach.“

Trotz der allerseits großen Begeisterung für sein Projekt, hat es den Fotografen aus Respekt gegenüber der Privatsphäre der Frauen auch einige Male Überwindung gekostet, die Damen für seine Studie anzusprechen.

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Auch wenn das Buch nicht „empirisch belegen“ kann, ob sich durch den Inhalt einer Handtasche ebenso auf das Innere der Frau, die sie trägt, schließen lässt, ist es ein gelungener Bildband zu einem Thema welches wohl jeden schon einmal stutzig und neugierig gemacht hat. (HA)

Mehr: Taschen-Guide – Must-Have-Accessoires für stylische Männer

Mädels, so sieht es also in Euren Handtaschen aus!

Fotos: Geckofoto Frank Bauer