Samstag, 21. Mai 2016, 19:27 Uhr

Jennifer Lawrence gibt lieber nach: "Haltet die Klappe, ihr Millionäre!"

Vor dem Haus von Jennifer Lawrence schlafen angeblich zehn Männer. Die Schauspielerin findet es etwas merkwürdig, dass die Gruppe vor ihrem Haus kampiert, um ein Foto mit ihr zu bekommen. Auf der anderen Seite möchte sie sich auch nicht beschweren, da sonst Menschen denken könnten, dass sie undankbar ist.

Jennifer Lawrence gibt lieber nach: "Haltet die Klappe, ihr Millionäre!"

Gegenüber dem ‘Daily Telegraph’ sagte der Star: “Ich bin für die nächsten Jahre komplett ausgebucht, ich habe keine Zeit. Ich konnte ein bisschen Freizeit nach ‘Hunger Games’ genießen und habe versucht, in den Urlaub zu fahren mit meinen Freundinnen, aber dann haben wir herausgefunden, dass ein ekliger Paparazzo uns mit einer langen Linse die ganze Zeit verfolgte, das hat alles kaputtgemacht und wir mussten nach zwei Tagen wieder abreisen. Da sind zehn Typen, die vor meinem Haus schlafen und ich sehe sie jeden morgen, das ist nicht schön. Ich habe viel mit anderen Schauspielern darüber gesprochen, die dasselbe Problem haben, aber wir mögen uns nicht wirklich darüber beschweren, weil die Leute dann sagen, ‘Haltet die Klappe, ihr Millionäre, ihr seid so gesegnet’. Und ja, wir haben Glück aber ich muss doch das Recht haben, über meine Bilder Kontrolle zu haben. Ich fände es gut, wenn das nur passiert, wenn ich einen Film drehe oder promote.”

Mehr: Jennifer Lawrence und „X Men“: „Ich würde gerne weitermachen“

Foto: WENN.com