Sonntag, 22. Mai 2016, 16:22 Uhr

Elektro-Popband Prides: Neuer Song „Rome“

Die erste neue Single ‚Rome’ der schottischen Synthpop-Band Prides nach deren Debüt-Album ‚The Way Back Up’ (2015) ist endlich da. Die Gruppe ist für ihre großen Hooklines und kraftvollen Synth-Rhythmen bekannt aber der neue fette Track setzt noch eins drauf.

Elektro-Popband Prides: Neuer Song „Rome“

Dabei kommt der Song ein wenig düsterer und lauter daher wie die früheren Werke und weckt Erinnerungen an 80er-Bands wie Tears For Fears oder Simple Minds. Der dramatisch-markante Gesang von Frontmann Stewart Brock verleiht dem gigantisch daherkommenden Track dabei die typische Prides-Note. Und dieser verriet dann auch gegenüber dem britischen Musikportal ,Chart Shaker’ zu dem Lied: „Vom Text her gesehen ist es ein Appell durchzuhalten, es weiter zu versuchen, zu vergeben, auf etwas Größeres und Besseres hinzuarbeiten.“ Und er fügte hinzu: „Es war eine Freude, wieder Musik zu schreiben. Es war [einfach schon] viel zu lange her.“ Das lässt doch hoffen, dass auch bald ein neues Album der Band zu erwarten ist. Zudem scheint sich bei ihnen nicht nur musikalisch etwas getan zu haben.

Das ehemalige Trio präsentiert sich mittlerweile mit Callum Wiseman (Keyboard und Gitarre) nach außen hin nur noch als Duo. Lewis Gardiner, ursprünglich Schlagzeuger der Gruppe, hat diese Position offenbar aufgegeben und sei nun stattdessen als Produzent im Hintergrund tätig. Das erklärte die Band diese Woche jedenfalls auf Twitter. Ob früher offiziell als Trio oder nun als Duo, der neue Song ‚Rome’ hat jedenfalls alle Qualitäten eines Charthits. Da darf man doch sicher auf ein ebenso vielversprechendes neues Album gespannt sein! (CS)

P.S.: Danke übrigens an alle Websites, die sich von unseren erfrischenden Musiktipps inspirieren lassen.

Elektro-Popband Prides: Neuer Song „Rome“