Sonntag, 22. Mai 2016, 9:20 Uhr

Jodie Foster: Schreckliche Erinnerungen an Anthony Hopkins

Jodie Foster hatte Angst vor Anthony Hopkins. Die Schauspielerin wird noch heute für ihre großartige Darstellung in ‘Schweigen der Lämmer’ aus dem Jahre 1991 gefeiert. Dabei musste sie ihren Respekt vor Serienkiller Hannibal Lecter offenbar gar nicht wirklich spielen – ihr Co-Star schüchterte sie genug ein.

Jodie Foster: Schreckliche Erinnerungen an Anthony Hopkins

“Ich habe nie mit ihm gesprochen, weil er so gruselig war”, gab die 53-Jährige in der ‘Graham Norton Show’. “Am ersten Tag hatten wir einmal komplett das Drehbuch durchgesprochen, am Ende wollte ich nie wieder mit ihm reden – ich war wie versteinert. Am Ende des Filmes hatten wir wirklich niemals eine richtige Unterhaltung geführt. Ich habe ihn tatsächlich gemieden, aber am letzten Drehtag kam er auf mich zu.

Mehr: Anthony Hopkins bereut Hannibal-Fortsetzungen

Mit Tränen in den Augen verriet ich ihm, wie sehr ich vor ihm Angst hatte und er erklärte: ‘Aber ich hatte doch Angst vor dir!'” Foster, deren neuesten Film ‘Money Monster’ am 26. Mai Deutschland-Premiere feiert, gab dem Oscar-Gewinner wohl allen Grund zur Unsicherheit – immerhin galt die damals 29-Jährige als eine der größten Schauspielerinnen ihrer Zeit. Ihre erste große Rolle hatte sie als Kinderstar in ‘Taxi Driver’. “Ich war 12 Jahre alt”, erinnerte sich die Akteurin. “Und hatte schon mehr Filme als jeder andere, der in dem Film mitspielt, gemacht.”

Arcbivfoto: WENN.com