Montag, 23. Mai 2016, 12:10 Uhr

Anthony Kiedis muss jetzt auf sich aufpassen

Anthony Kiedis’ Körper hat ihm eindeutige Signale gegeben. Der Sänger musste zuletzt zwei Konzerte in Los Angeles absagen, nachdem er wegen einer Darmgrippe ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die ‘Red Hot Chili Peppers’ gaben bekannt, dass er sich besser fühle, nun gab er ein Interview.

Anthony Kiedis muss jetzt auf sich aufpassen

Der 53-Jährige gab an, er würde sogar halbtot auf der Bühne stehen, aber die Grippe habe ihm zu schaffen gemacht. Zudem hatte er eine Entzündung in den Eingeweiden, eine Virus-Erkrankung sowie empfindliches Narbengewebe wegen eines Bandscheibenvorfalls: “Es wurde schmerzhaft, ich bekam Fieber, wurde ohnmächtig.Ich fühle mich gut – nicht großartig, aber gut.” Dies hatte ihm zu Denken gegeben: “Ich hatte meine gute Gesundheit zu lange als selbstverständlich hingenommen. Nun hat sich aber der Körper gemeldet – er wollte mir mitteilen, dass ich meine Lebensweise ändern muss. Anscheinend hatte ich was falsch gemacht.”

Kiedis war früher stark drogenabhängig und konsumierte sogar Heroin. Am 22. Mai geht es weiter und die Band wird beim ‘Rock On The Range’-Festival in Columbus, Ohio, auftreten.

Foto: WENN.com