Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:13 Uhr

Joan Collins wollte Cara Delevingne nicht als Schauspielerin

Joan Collins (83) brachte Cara Delevingne fast um ihre Karriere. Die Patentante des berühmten Models war zunächst kein großer Fan davon, die heute 23-Jährige auf der großen Kinoleinwand zu sehen.

Joan Collins wollte Cara Delevingne nicht als Schauspielerin

“Cara fragte mich als sie 16 oder 17 war um Rat, wie sie Schauspielerin werden könne”, offenbarte der Star, der selbst in rund 100 Streifen mitspielte. “Mein Rat lautete: Werde es nicht. Wie diese eine Zeile von Jack Nicholson in dem Film, den er mit Helen Hunt machte: ‘Genau das, was die Welt braucht – eine weitere Schauspielerin.'” Doch die 83-Jährige meinte es keineswegs böse mit dem ehemaligen ‘Victoria’s Secret-Engel’ – ganz im Gegenteil. “Es ist ein hoffnungslos überfüllter Beruf. Sehr schwierig”, so die als Diva geltende Akteurin gegenüber ‘Vogue’.

Mehr: Cara Delevingne nachts nackig allein im Wald

“Sie war clever, sie modelte zuerst und hat heute diesen wundervollen Look.” Und dann schiebt sie noch diesen Blödsinn hi terher:  “Ich habe keinen ihrer Filme gesehen, aber sie ist eine wunderbare Schauspielerin. Sie ist einzigartig.” Häm? Vielleicht schafft es der gealterte Hollywood-Diva ja doch noch mal in die Kinos, um ihre Patentochter zu bewundern: Schon bald ist Delevingne in Blockbustern wie ‘Suicide Squad’ oder ‘Tulip Forever’ zu sehen.

Foto: WENN.com