Donnerstag, 26. Mai 2016, 16:48 Uhr

Michael Jackson, der Mann, der die Frauen liebte?

Michael Jacksons Ex veröffentlicht ein Buch über ihre Beziehung. Der Superstar soll über 20 Jahre lang eine heimliche Beziehung zu Shana Mangatal gehabt haben. Zumindest erklärt sie das in ihrem Buch ‘Michael and Me: The Untold Story of Michael Jackson’s Secret Romance’, das im August veröffentlich werden soll.

Michael Jackson, der Mann, der die Frauen liebte?

Der Sänger und sie haben sich demnach 1988 kennengelernt und anschließend über “20 Jahre verschiedene Begegnungen und intime Telefonate” geteilt. Außerdem erklärte sie, dass Michael Jackson “Frauen liebte” und keinesfalls geschlechtslos gewesen sei. “Das Buch handelt von all dem, von meiner ersten Begegnung mit ihm als Fan und wie er bei unserem ersten Treffen mit mir flirtete. Von da an dachte ich ‘OK, da steckt mehr hinter Michael, denn er hat gerade mit mir geflirtet'”, erklärte sie im Gespräch mit ‘RadarOnline’. “Er ist nicht asexuell! Er ist nicht dieses Mann-Kind-Syndrom – er ist normal!”

Die 47-Jährige einnerte sich weiter: “Er war sehr respektvoll in seinen Ehen und das ist der Grund für unsere sporadische Beziehung. Wir kamen uns während des Skandals 1993 sehr nahe. Als er Lisa Marie [Presley] heiratete, hat es bis zu ihrer Scheidung etwas nachgelassen.” Drehbuchautor Evan Chandler hatte Jackson im Sommer 1993 beschuldigt, seinen 13-jährigen Sohn Jordan sexuell missbraucht zu haben.

Im Jahr 1997 spielte Shana Mangatal in Jacksons Video ‘Ghosts’ mit. Obwohl sein Tod bereits sieben Jahre zurückliegt, erklärte die Ex-Geliebte, dass sie erst vor kurzem in der Lage war, sich seine Fotos und andere Memoiren anzusehen. Sie führte Tagebuch während der gemeinsamen Zeit mit dem Sänger und möchte diese nun veröffentlichen, damit die Menschen den Michael Jackson sehen, den sie kannte.

Foto: WENN.com