Donnerstag, 26. Mai 2016, 22:56 Uhr

Worst Dress of the Day (332): Rihanna greift total daneben

Auch Superstars wie Sängerin Rihanna greifen modetechnisch einmal daneben. Am Mittwoch zeigte sich die 28-Jährige in einem gewagten Dress auf den Straßen New Yorks und präsentierte sich etwas zu transparent vor den Fotografen.

Worst Dress of the Day (332): Rihanna greift total daneben

Die „Take a Bow“-Interpretin machte weder ein Geheimnis um die Farbe ihres Slips, noch darum, dass sie auf einen BH verzichtete. Das allgemein extravagante Kleid, bestehend aus edler, grüner Spitze bietet einige Stylingmöglichkeiten. Sogar als Jacke zu einem schicken Body, oder einer engen Leggings hätte es gepasst. Rihanna konnte mit ihrer Interpretation des Looks allerdings nicht punkten.

Statt ausgefallen und cool zeigte sich der Popstar eher günstig und unvorteilhaft. Dass die Sängerin eine Top-Figur hat ist nicht zu übersehen, jedoch hätte sie ihre sexy Kurven vorzugsweise mit etwas mehr Stoff in Szene setzen sollen. Der lockere V-Ausschnitt, sowie auch die Streifen im Bereich der Taille tun ihr keinen Gefallen.

Mehr best und worst Dresses gibt’s hier!

Anstatt den unförmigen Look mit eleganten High Heels und einer funkelnden Clutch zu retten, kombinierte Rihanna ihr Kleid mit geschnürten Boots in Weiß und einer Handtasche mit Metallic-Optik. Auch Schuhe und Tasche sorgen hier eher für einen unangemessenen Verkleidungseffekt anstatt den Look gekonnt aufzupeppen.

Mit ihrem Outfit zeigte Rihanna, dass auch das Styling einer Diva nicht immer perfekt sein kann. Trotzdem hoffen wir, dass beim nächsten Mal ihr gewohntes Stilgefühl wieder zum Vorschein kommt…(HA)

Foto: WENN.com