Freitag, 27. Mai 2016, 21:35 Uhr

Ed Sheeran im roten Tutu

Ed Sheeran würde sich nach eigenen Angaben in ein rotes Tutu schmeißen und die ekligsten japanischen Speisen essen. Der Sänger möchte damit Geld für die britische Wohltätigkeitsorganisation ‘Comic Relief’ sammeln, wie er in einem Video für die amerikanische Version verkündete.

Ed Sheeran im roten Tutu

Sheeran befindet sich im Rahmen seiner musikalischen Auszeit gerade mit Freunden in Japan. In dem Trailer sieht man ihn auf einem Markt, wie er lokale Spezialitäten vorstellt. “Ich bin gerade auf Reisen in Japan, aber ich habe mich dazu entschlossen, dass wenn ihr mehr Geld für ‘Comic Relief’ als im letzten Jahr spendet, ich mich in ein rotes Tutu schmeißen und das ekligste Essen in Japan verspeisen werde”, kündigt der Rotschopf an. Sein Freund merkt an, dass das ekligste Gericht wohl fermentierte Bohnen und Seeschnecken sind. Daraufhin sagt Sheeran: “Ich werde das in einem roten Tutu essen, wenn ihr mehr Geld als im letzten Jahr spendet. Ich freue mich nicht darauf.” Dann schnappt er sich eine Schnecke von einem Straßenstand und würgt. Das Video ist auf dem Twitter-Account von Ben Winston, Regisseur der ‘Late Late Show’ mit James Corden, zu finden (und hier siehe unten!)

Ed Sheeran im roten Tutu

Mehr: Ed Sheeran kauft seinen Eltern eine neue Wohnung

Im Dezember verkündete er: “Hallo, ihr. Ich mache eine Pause von meinem Smartphone, meinen E-Mails und den ganzen sozialen Netzwerken. Ich hatte solch eine unglaubliche Zeit in den letzten fünf Jahren, aber ich habe auch das Gefühl, dass ich die Welt nur noch durch einen Bildschirm sehe und nicht mehr durch meine eigenen Augen. Dies nehme ich jetzt als Gelegenheit wahr, nicht überall sein zu müssen, sondern stattdessen dorthin zu reisen, wo ich sein möchte und all das nachzuholen, das ich verpasst habe.”


Ed Sheeran im roten Tutu
Fotos: WENN.com, Twitter