Freitag, 27. Mai 2016, 13:03 Uhr

Megan Fox: Erneute Schwangerschaft als Geschenk

Megan Fox mag es offenbar sehr, wieder schwanger zu sein. Der 30-jährige Hollywood-Star genießt die Schwangerschaft, auch wenn es manchmal ungemütlich sein kann, neun Monate lang ein Baby im Bauch zu tragen.

Megan Fox: Erneute Schwangerschaft als Geschenk

“Ich liebe es, schwanger zu sein, auch wenn viele Frauen das anders sehen. Ganz nebenbei… Es ist wirklich unbequem. Es ist manchmal schmerzhaft”, gestand Megan Fox im Interview mit ‘Extra’. “Der Prozess insgesamt ist einfach großartig. Ich fühle mich so produktiv, wenn ich ein menschliches Wesen erschaffe. Ich bin so aufgeregt, weil ich weiß, dass wir eine spirituelle Verbindung haben werden und ich kann es nicht abwarten, dieses neue Familienmitglied zu begrüßen.” Der kleine Wonneproppen soll im Herbst zur Welt kommen. Fox und Green haben bereits die beiden drei- und zweijährigen Kinder Noah und Bodhi zusammen, die es kaum erwarten können, ihr neues Geschwisterchen zu treffen. “Der Große ist sehr aufgeregt. Bodhi ist zu klein. Er versteht es, aber er befindet sich immer noch in dieser unbewussten Phase. (…) Aber Noah ist ganz begeistert. Er ist wirklich sehr bemutternd und kann es nicht abwarten, das Baby zu füttern, zu halten und zu hätscheln. Er übt sehr viel mit Puppen. Er macht das toll”, erzählte die Schauspielerin.

Mehr: Megan Fox hatte noch nie einen One-Night-Stand?

Die Schwangerschaft der brünetten Schönheit kam für viele Fans mehr als überraschend. Sie und ihr Schauspielkollege Green sind seit 2004 ein Paar und heirateten 2010. Im vergangenen Sommer reichte Fox jedoch überraschend die Scheidung ein. Nun wohnen sie und der 42-Jährige wieder zusammen in Bel Air und bereiten alles für die Geburt des Kindes vor. “Die Schwangerschaft war nicht geplant, aber beide waren sehr glücklich, als sie davon erfuhren”, verkündete ein Bekannter erst kürzlich. “Megan und Brian lieben es, Eltern zu sein. Sie arbeiten wirklich hart daran, zusammen zu sein und als Einheit zu fungieren – nicht nur für ihre Kinder, sondern auch für einander.”

Foto: WENN.com