Freitag, 27. Mai 2016, 17:57 Uhr

Paul McCartney goes electro: Remix von Timo Maas & James Teej

Paul McCartney ist ganz klar eine lebende Legende und zweifellos eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Als Frontmann der Beatles und kongenialer Partner von John Lennon und später mit den Wings wies er mit unzähligen Hits den Weg in den 60er und 70er Jahren.

Paul McCartney goes electro: Remix von Timo Maas & James Teej

Ursprünglich eine B-Seite, wurde das brillante “Nineteen Hundred and Eighty Five” zum ersten Mal 1973 veröffentlicht. Es dauerte jedoch bis 2009 als Timo Maas diesen Track wieder entdeckte. Erstaunt darüber, wie aktuell der Song noch immer klang, tat sich Maas mit James Teej zusammen, um diesen klassischen Sound zu vergegenwärtigen und ihm einen noch moderneren Charakter zu verleihen.

Die Schwergewichte der Musikindustrie Timo Maas & James Teej bauen den Track weiter aus, versehen ihn mit elektronischer Energie und erzeugen damit eine perfekte Synergie aus Vergangenheit und Gegenwart.

Timo Maas‘ Karriere hatte einen großen Einfluss auf die elektronische Musikszene, seit 30 Jahren reist er durch die Welt und legte dabei eine vorzeigbare Karriere hin. Er arbeitete für Madonna, Depeche Mode, Fatboy Slim, Placebo und erhielt eine Grammy-Nominierung für seinen Tori Amos Remix. Bekannt ist er zudem auch für sein Label/Band My Favourite Robot.

Der Kanadier James Teej kann ebenfalls auf 20 Jahre DJ- und Produzenten-Dasein zurückblicken. In Timos Landhaus in Deutschland bastelten die beiden an einer Vision und kreierten gemeinsam diesen besonderen Remix des Paul McCartney Klassikers und setzten damit neue Maßstäbe für zeitgenössische, elektronische Musik. Die Single ist ab sofort erhältlich.

Paul McCartney goes electro: Remix von Timo Maas & James Teej

Foto: Constantino Endara