Samstag, 28. Mai 2016, 18:16 Uhr

Daniel Craig: Ist er wirklich damit fertig?

Daniel Craig will angeblich für kein Geld der Welt mehr die Rolle des ‘James Bond’ übernehmen.Vor kurzem wurde bekannt, dass der 48-jährige Schauspieler mit den stechend blauen Augen ein Angebot für zwei weitere Agenten-Blockbuster über umgerechnet knapp 90 Millionen Euro abgelehnt habe.

Daniel Craig: Ist er wirklich damit fertig?

Seine ehemalige Kollegin Judi Dench, die in drei Filmen in der Rolle der ‘M’ neben Craig zu sehen war, glaubt, dass der Kinostar ganz einfach mal eine Pause braucht. Der ‘Daily Mail’ verriet Dench: “Ich denke, er ist erschöpft, total erschöpft.” Auf die Frage, wer dann in Zukunft die Rolle von 007 übernehmen sollte, antwortete die 81-jährige Filmikone: “Ich weiß es nicht. Ich habe damit nichts zu tun, das ist die Entscheidung der Produzenten Barbara Broccoli und Michael Wilson!” Schon seit längerer Zeit hatte Craig durchblicken lassen, dass die Zeit als Superagent für ihn vorbei sei.

Mehr: Daniel Craig dreht mit Channing Tatum „Logan Lucky“

Ein Insider verriet: “Daniel ist damit durch – ganz einfach – das hat er den Bossen von ‘MGM’ schon nach ‘Spectre’ gesagt. Sie wollten ihm riesige Summen zahlen, aber es war einfach nicht das, was er wollte.” Über die Nachfolge des Schauspielers wird derweil bereits heiß diskutiert. Erst kürzlich soll Tom Hiddleston im Gespräch mit den Produzenten gesichtet worden sein.

Foto: WENN.com