Samstag, 28. Mai 2016, 15:03 Uhr

Gwen Stefani und Blake Shelton: Er will - aber sie nicht?

Gerade hieß es, das Musiker-Paar Gwen Stefani (46) und Blake Shelton (39) möchte anscheinend gemeinsame Kinder. Passend dazu will das US-Klatschportal ‚Radar Online’ jetzt „exklusiv“ erfahren haben, dass der Country-Star seiner Freundin kürzlich offenbar die Frage aller Fragen stellte.

Gwen Stefani und Blake Shelton: Er will - aber sie nicht?

Und das nach nur sechs Monaten Beziehung. Der romantische Antrag soll dabei im Rahmen eines Indoor-Picknicks in Stefanis Haus stattgefunden haben. Den Tiffany-Diamant-Verlobungsring im Wert von 1,2 Millionen Dollar hätte Shelton dabei – ganz romantisch – in einer Kentucky-Fried-Chicken-Box versteckt. Aber jetzt kommt’s: Miss Stefani hätte trotz des teuren Schmuckstücks ‚Nein’ gesagt! Das behauptet zumindest ein angeblicher Alleswisser. Der verriet: „Gwen war sehr gerührt aber sie sagte, dass sie noch warten möchte, um sicherzustellen, dass es auch für ihre Kinder die richtige Zeit ist.“ Neben ihren drei Söhnen (Kingston, 10, Zuma, 7 und Apollo, 2) hätte aber noch etwas anderes den Ausschlag für ihre Entscheidung gegeben, nämlich der Altersunterschied. Nachdem die Sängerin sieben Jahre älter ist als ihr Herzensmann, wäre sie besorgt, dass das einer langjährigen Partnerschaft im Wege stehe.

Mehr zu Gwen Stefani: Es geht neuerdings auch ohne ihr Markenzeichen

Immerhin sei sie damit zugleich 14 Jahre älter als Miranda Lambert (32), Ex-Gattin von Mister Shelton. Und außerdem soll die ehemalige No-Doubt-Frontfrau immer noch an dem angeblichen Seitensprung ihres Ex Gavin Rossdale (50) mit der Nanny zu knabbern haben. Alles also genügend Gründe dafür, es mit einer erneuten Heirat erst einmal langsam angehen zu lassen. Blake Shelton will trotz des ‚Neins’ seiner Angebeteten aber offenbar noch nicht aufgeben. Dem „Insider“ zufolge hätte er ihr nämlich gesagt, dass sie den Ring aufbewahren soll, bis sie ihre Meinung ändere. Na, dann…(CS)

Foto: WENN.com