Samstag, 28. Mai 2016, 20:14 Uhr

"The Woods": Geh auch nicht zu viert in den Wald...

Am 22. September startet in den deutschen Kinos ‚The Woods’ von ‚You’re the Next‘-Regisseur und Thriller-Experte Adam Windrad. Kürzlich wurde der erste Trailer veröffentlicht und der verspricht Found-Footage-Ware vom Feinsten.

"The Woods": Geh auch nicht zu viert in den Wald...

In einschlägigen Foren wird der kommende Streifen schon hochgehandelt, Kenner der US-Kinoszene lobten das Projekt schon vorab: „Einer der gruseligsten Filme, die je gemacht wurden.“ (Brad Miska, Bloody Disgusting), „…ein wahrhaft Furcht einflössendes Erlebnis“ (Jimmy, joblo.com) oder „Ein Albtraum ungeheuren Ausmasses“ (Joshua Rothkopf, Time Out New York).

Der Spaß erinnert an ‚Blairwitch Project‘, quasi die Mutter aller Found-Footage-Horrorfilme. Auch ‚The Woods‘ kommt natürlich nicht ohne die obligatorische Gruppe junger College-Studenten aus, die handlungsgemäß auf der Suche nach einem geeigneten Rastplatz dezimiert wird. Viel war bislang noch nicht über die Handlung zu erfahren, außer dass die vier Herrschaften schnell feststellen, dass sie nicht allein im Wald sind

"The Woods": Geh auch nicht zu viert in den Wald...

UPDATE 23. Juli 2016: Auf der Comic-Con in San Diego wurde nun bekannt: Der Film heißt ab sofort „Blair Witch“ und nicht länger ‚The Woods‘ und gilt als legitimer Nachfolger des bahnbrechenden Found-Footage-Dramas ‚Blairwitch Project‘ aus dem Jahr 1999. Die Branchenseite ‚filmstarts‘ schreibt: „Kurz im Anschluss an die Vorführung (…) fanden sich zahlreiche begeisterte Stimmen zu ‚Blair Witch‘ in den Sozialen Netzwerken. Vor allem wird gelobt, dass es Wingard verstehe, dem Original Respekt zu zollen, dieses aber deutlich zu toppen.“

"The Woods": Geh auch nicht zu viert in den Wald...

Fotos. Studiocanal