Sonntag, 29. Mai 2016, 12:04 Uhr

Johnny Depp: Seine Ex glaubt Amber Heard nicht

Johnny Depps Ex-Frau Lori Anne Allison hält Amber Heards Missbrauchsvorwürfe für unglaubwürdig. Die inzwische 58-jährige Maskenbildnerin war die erste Frau des Kinostars. Die beiden heirateten im Jahr 1983 – als Depp gerade einmal 20 Jahre alt war – und ließen sich zwei Jahre später wieder scheiden.

Johnny Depp: Seine Ex glaubt Amber Heard nicht

Und obwohl die Ehe mit dem ‘Fluch der Karibik’-Darsteller mehr als 30 Jahre her ist, ist sich Allison sicher, dass ihr Ex-Mann kein Schläger ist. Laut ‘TMZ’-Berichten versicherte sie einigen Freunden, dass Depp eine “sanfte Person” sei und niemals in der Lage wäre, jemanden zu verletzten – geschweige denn eine Frau zu schlagen. Laut der Klatschwebseite stehen die ehemaligen Eheleute noch immer in Kontakt und Allison habe Depp erst letzte Woche ihr Beileid wegen des Todes seiner Mutter ausgesprochen. Ihren Freunden gegenüber bestätigte sie außerdem, dass der Hollywoodstar sie während der gesamten gemeinsamen Zeit weder angeschrien noch geschlagen habe.

Mehr zu Amber Heard: Die Nachbarin meldet sich zu Wort

Heard dagegen sprach in einem Statement von mehreren gewalttätigen Angriffen im Laufe der 15 Monate dauernden Ehe und versuchte sogar, eine einstweilige Verfügung gegen Depp für ihren Hund Pistol zu erreichen. Für Depps Ausbrüche machte die 30-jährige Schauspielerin seinen langjährigen Drogen- und Alkoholmissbrauch verantwortlich, der ihn zu einem “gewalttätigen Monster” habe werden lassen. Sie sagte: “Johnny hat eine langanhaltende und weithin bekannte öffentliche und private Geschichte mit Drogen- und Alkoholmissbrauch. Er wird schnell wütend. Er ist oft paranoid und sein Temperament macht mir besonders Angst, da sich oft gezeigt hat, dass er körperlich gefährlich oder lebensbedrohlich werden kann.”

Depp stanmd derweil am Freitag in Lissabon auf der Bühne mit seiner Band ‘Hollywood Vampires’.