Montag, 30. Mai 2016, 20:00 Uhr

Ellie Goulding weist Fan-Vorwürfe zurück

Ellie Goulding steht zu ihren Äußerungen über Donald Trump. Die britische Singer-Songwriterin postete in der vergangenen Woche einige negative Kommentare über US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

Ellie Goulding weist Fan-Vorwürfe zurück

Ein Fan schrieb daraufhin bei ‘Twitter’: “Steck deine Nase nicht in Politik, damit ich weiter auf dein Konzert im Juni gehen möchte.” Goulding erwiderte: “Komm bitte nicht.” Im Gespräch mit dem ‘Daily Star’ erklärte die Sängerin anschließend, sie würde “nicht zu allem ihre Meinung sagen”, sondern nur “worüber ich glaube, dass junge Leute aufmerksam gemacht werden sollten”. “Die meisten Leute teilen meine Meinung über Donald Trump, aber ein paar Menschen auf Twitter haben nicht zugestimmt”, sagte Goulding weiter.

Mehr zu Ellie Goulding: Ex-Freund liebt sie noch immer – sie ihn auch?

“Ein Kerl meinte, er würde nicht zu meinem Konzert kommen, wenn ich nicht aufhöre über Trump zu reden. Also sagte ich ihm, er solle dann vielleicht einfach nicht kommen. Durch die Art und Weise wie er sich ausdrückte, dachte ich, dass ich wirklich nicht verstehe, warum Trump überhaupt versucht, Präsident zu werden.”

Schließlich beendete die beliebte Sängerin das Gespräch mit den Worten: “Ich habe eine klare Meinung dazu und ich finde nicht, dass ich dafür kritisiert werden sollte, darüber zu sprechen.”

Foto: IconicPix/WENN.com