Montag, 30. Mai 2016, 17:40 Uhr

Harald Glööckler: "Ich shoppe sehr gerne online"

Heute feierte Harald Glööckler in einem pompöösen Rahmen im Berliner Luxushotel Adlon direkt am Brandenburger Tor seinen 51. Geburtstag. Und wie es sich für den Modeschöpfer gehört, war es alles andere als bescheiden.

 Harald Glööckler: "Ich shoppe sehr gerne online"

Bei einem exklusiven Dinner unter engsten Freunden, zelebrierte er sein neues Lebensjahr. klatsch-tratsch.de war natürlich hautnah dabei und plauderte mit dem Meister höchstpersönlich.

Vor einigen Monaten entschied der berühmte Designer, sich etwas aus dem Rampenlicht zurückzuziehen, schließlich war er für viele Jahre schier omnipräsent. Für ein privates Geburtstagsdinner im Hotel Adlon, bleibt jedoch immer Zeit, obwohl er selbst die Sause als klein empfand: „Für mich ist das hier heute nicht groß, ganz im Gegenteil, dass ist eher klein. Ich dachte mir, dieses Mal feiere ich im kleinen Rahmen, mit meinen Berliner Freunden. Ich habe bereits schon gestern in einem privaten Ambiente in meinen Geburtstag hinein gefeiert.“

 Harald Glööckler: "Ich shoppe sehr gerne online"

Zu seiner Geburtstagsfeier hatte seine Durchlaucht allerhand Promis eingeladen, die mit ihm seinen besonderen Tag feierten. Unter anderem mit dabei waren: Natascha Ochsenknecht, Annemarie Eilfeld, Jörn Schlönvoigt und viele mehr. Das Beisammensein ist auch das, was der Designer am meisten schätzt, wie er erzählt: „Ich finde Geburtstag feiern wird immer wichtiger. Denn wann habe ich denn einmal die Möglichkeit, mit Menschen zusammen zu kommen, man trifft sich ja sonst nicht. Es geht mir auch gar nicht um meinen Geburtstag, sondern mehr um die Gelegenheit zu feiern und um sich zu sehen.“

Neben einem Geburtstagsessen gab es natürlich auch zahlreiche Geschenke für den extravaganten Designer. Doch die seien nur zweitranging, wie er zugibt: „Ich habe heute schon Geschenke bekommen und gestern auch schon, aber noch gar nicht geöffnet. Ich möchte aber eigentlich auch gar keine Geschenke haben. Ich mag diese Schenkerei einfach nicht.“


Stattdessen habe er sich selbst beschenkt und das eigene Präsent auch gut durchdacht: „Ich habe mir persönlich etwas geschenkt, die Perlenkette die ich heute trage. Ich dachte, die könnten später in 30 Jahren meinen alten Hals verdecken. Noch brauche ich meinen Hals ein Glück noch nicht verdecken. Aber man muss schließlich rechtzeitig gewappnet sein.“

Harald Glööckler ist bekannt für seinen extravaganten Look und das Wort „schlicht“ existiert in seinem Wortschatz nicht. Seine eigene Garderobe shoppt er deswegen am liebsten in Online-Shops: „Ab und zu gehe ich schon gerne shoppen, aber das ist bei mir ja immer nicht so einfach. Ich habe nämlich immer einen Rattenschwanz von Menschen hinter mir. Selbst in London erkennen mich die Menschen. Ich shoppe deswegen sehr gerne online. Ich habe auch gar keine Probleme damit, Schuhe online zu shoppen, Hauptsache sie passen. Bequem sind meine Schuhe nie.“(TT)

Fotos: WENN.comn/Succo