Mittwoch, 01. Juni 2016, 22:50 Uhr

"Mary Poppins": Starttermin steht

Die ‚Mary Poppins‚-Fortsetzung kommt Weihnachten 2018 in die Kinos. Die Fans haben lange darauf gewartet, doch nun ist das Datum für die Fortsetzung des beliebten und mit fünf ‚Oscars‘ prämierten Klassikers aus dem Jahr 1965 bekannt.

"Mary Poppins": Starttermin steht

Filmstart in den USA von ‚Mary Poppins Returns‘ ist der 25. Dezember. Die deutsche Premiere dürfte einige Tage später folgen. Das Kindermädchen mit den magischen Fähigkeiten wird dabei von der Britin Emily Blunt gespielt. Regisseur der berühmten Neuauflage ist der auf Filmadaptionen aus Broadway-Musicals spezialisierte Rob Marshall. „Ich fühle mich zutiefst geehrt, dass ‚Disney‘ mich gebeten hat, P.L. Travers weitere Abenteuer auf die Leinwand zu bringen. Der ursprüngliche Filmklassiker bedeutet mir persönlich sehr viel. Ich freue mich darauf, einen originellen Musicalfilm zu kreieren, der Mary Poppins und ihre Botschaft, dass kindliche Wunder selbst in den härtesten Zeit geschehen, einer neuen Generation vermittelt“, erklärte Marshall in einem offiziellen Statement. Auch musikalisch verspricht die Neuauflage einiges: Der mehrfache ‚Emmy‘-, ‚Tony‘-, und ‚Golden Globe‘-Gewinner Marc Shaiman wird die Titelsongs in Zusammenarbeit mit Scott Wittman schreiben.

Die Geschichte um das Kindermädchen Mary Poppins erschien erstmalig im Jahr 1934 in einem Buch von P.L. Travers, die bis 1988 sieben weitere Geschichten rund um die Abenteuer der etwas anderen Nanny schrieb. Die Fortsetzung des Klassikers spielt im London der 1930er Jahre und zeigt die ehemaligen Schützlinge von Mary Poppins, Jane und Michael Banks, die nun Erwachsen geworden sind. Nach einer Familientragödie besucht Mary Poppins Michael und seine drei Kinder. Mit dem Laternenanzünder Jack gibt es einen neuen Charakter, der Mary Poppins unterstützen wird. Die von Lin-Manuel Miranda gespielte Figur ist an den Schornsteinfeger Bert, alias Dick van Dyke, aus dem Originalfilm angelehnt.

Foto: WENN.com